Frage von heizkissen, 26

Berufsfachschule und Ausbildung. Darf ich studieren?

Moin, habe eine Berufsfachschule für Informatik besucht und meinen Abschluss als "staatlich geprüfter Assistent für Informationstechnik" Wenn ich nun eine Ausbildung in Informatik mache, darf ich dann anschließend studieren????

Antwort
von Wiggum34, 24

Das ist leider Landesrecht und in allen Bundesländern anders geregelt. Ganz grob: mit einer Berufsausbildung UND mehrjähriger Berufstätigkeit (Ausbildungszeit zählt nicht mit!) kann man unter Umständen studieren.

Hier gibt es weitere Informationen: http://www.studieren-ohne-abitur.de/web/

Antwort
von habdichlieb, 26

frag mal bei unis nach, weil es sehr verschieden und speziell ist, was man mit welchen qualifikationen, die nicht abitur sind, studieren darf

Kommentar von heizkissen ,

OK. Mache gerade (versuche) das Fachabi. Allerdings gab es das nicht in dem Bereich sondern nur bei Technik. Keinen Plan davon und werde es wohl auch nicht schaffe. Weil Bauwesen und Statik und sowas hatte ich im Leben noch nicht :-(

Kommentar von habdichlieb ,

vielleicht gibt es an deiner schule ja einen ansprechpartner, der sich mit studieren ohne abi auskennt. ansonsten gibt es auch ab und zu höchschulinformationstage, wo es meist auch infos zu studium ohne abi gibt. ohne fachabi wird es allerdings wahrscheinlich noch komplizierter. frag einfach nach

Kommentar von heizkissen ,

ja muss mal an der Uni in Bremen anrufen. Auf den Lehrer an meiner Schule habe ich mich verlassen und hänge nun in einer Fachabiklasse wo ich keinen Plan von habe. Ist wohl ein verschenktes Jahr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten