Frage von Roxy89, 30

Berufliche Nebentätigkeit melden?

Hallo,

ich habe eine Frage zu beruflicher Nebentätigkeit. Bei meiner Tätigkeit Nr. 1 bin ich sozialversicherungspflichtig für 15 Std./Woche angestellt. Ich habe nun eine Zuage bekommen für eine Nebentätigkeit (Arbeit Nr. 2) welche ich (wie meinen ersten Beruf) von zu Hause aus ausüben kann. Vergütet wird nach Leistung (laut Vertrag schreibe ich ca. 2 Berichte die Woche und pro Bericht bekomme ich 20 Euro netto, wären also ca 80 Euro im Monat zusätzlich. Meine Frage: Muss ich die Nebentätigkeit melden in steuerlichter Hinsicht oder nur im Interesse meines Arbeitgebers von Tätigkeit Nr. 1 ?

Mein Arbeitgeber ist mein Mann, daher wäre das kein Problem, aber muss ich auch unser Steuerbüro oder irgendwen darüber informieren?

Für meine private Steuer dass ich es angeben muss ist mir klar aber  muss mein Mann, als mein Chef von meiner Haupttätigkeit dies jemandem melden? - Damit auch alles richtig läuft.

Wir sind nur ein Familienbetrieb der noch relativ Jung ist, daher haben wir mit so etwas noch keine Erfahrungen und ich dachte ich hole mir hier mal schnellen Rat

Vielen Dank euch und liebe Grüße

Antwort
von pegro2, 30

Selbstverständlich mußt du es der Steuer melden . Deinem Mann wirst du es ja wohl sagen . Aber versteuern mußt du dieses zusätzliche Einkommen .

Kommentar von Roxy89 ,

Ja, also dass ich es in der normalen Steuererklärung melden muss ist klar. Ich meinte nun ehr das Steuerbüro unserer Firma, welches auch unsere Lohnabrechnungen erstellt, ob ich da als Firma etwas melden muss, also ob mein Mann da was weiter geben muss?

Kommentar von pegro2 ,

Da fragst du am besten einen oder beide deiner Arbeitgeber . Die müssten sich damit am besten auskennen .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten