Frage von zahnfeejessi, 823

Berufliche Möglichkeiten als Zahnmedizinische Fachangestellte?

Hallo!

Zu meinem Werdegang:

Drei Jahre Ausbildung als Zahnmed. Fachangestellte, seit 2010 angestellt in der Praxis.

Mit Ausbildung und Mittlerer Reife in der Tasche ( und Berufserfahrung) möchte ich jetzt den Schritt in eine andere Richtung wagen. Irgendwann muss man eben doch einsehen dass man von dem Beruf nicht Leben kann.

Ich werde mir morgen auf jeden Fall einen Termin bei der Berufsberatung nehmen, wollte allerdings vorher mal im Internet nachforschen was es für Möglichkeiten gäbe. Gibt es hier jemanden der was ähnliches hinter sich hat?

Für mich kommt eine Weiterbildung nicht in Frage, falls die Frage entsteht. Der Beruf hat meiner Meinung nach nicht viele Chancen...

Danke für alle Antworten!

Liebe Grüße Jessi

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mahuny, 727

Guten Morgen, 

eine neue Ausbildung wäre eine Möglichkeit, allerdings kannst du zum Beispiel mit einer Ausbildung, 3 Jahren Berufserfahrung und ggf. einer Eignungsprüfung studieren. Da würde sich zum Beispiel iwas im Gesundheitsbereich anbieten. Kannst dich ja mal hier informieren: http://www.gesundheit-studieren.com/

Ich hoffe ich konnte wir weiterhelfen!

Antwort
von flater, 645

Hallo, ich habe auch zahnarzthelferin gelernt und noch zwei Jahre weiter gearbeitet,mir ging es genau wie dir. Mit dem verdienst kommt man nnicht um ddie runden.  Weiterbildungs Möglichkeiten sind auch nicht besonders vielversprechend. Ich hab dann nochmal eine Ausbildung gemacht zur Krankenschwester und bin seither sehr zufrieden! 

Viel Erfolg! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community