Frage von Broszek, 22

Beruffskarriere?

Hallo zusammen! :D

Seid längerem probiere ich meine Weg zu finden und frage euch nach einem Feedback! Ich habe mehrer Berufswahl Bücher gelessen, viele Berufswahlt test gemacht, auch viel im Internet recheriert über verschieden Berufe. Bis jetzt hatte ich aber keine Idea oder Erleuchtung in welchem Gebiet ich mich bewegen soll. Gastronomie u. Verwaltung kommen schonmal nicht in Frage.

Zusammenfassung der Ereignisse:

  • abgeschlossen Mittlerereife im Jahr 2012
  • nach der Schule nach England gefahren und dort gearbeitet im Hotel 2 Jahre
  • 2014 August zurück in Deutschland, auf der suche nach einer Ausbildung
  • 2014 September beginn der Hotelfachmann Ausbildung aber nach paar Wochen abgebrochen, nach dem kündigen habe ich erst mal angefangen zur arbeiten weil ich kein Ausbilungsbetrieb gefunden habe. 2015 September Ausbildung zum Kaufmann im Gesundheitswesen angefangen. Nach der Probezeit wurde ich jedoch gekündigt Aufgrund der fehlenden Komunnikation mit dem kleinem Team.

Mein Profil: Sehr gute Noten in der Berufsschule, klassen u Tagessprecher der Schule, Zertifikate vom Arbeitgeber in England, Massagegrundkurs,viel Erfahrung in bedienen und Rezeption, Hausreiningung. Beruflicher Werdegang: Supermarkt Regale auffüllen, Porter/Rezeption (England), Restaurant Bedienung (England), Küchen aushilfe, Rezeption (Deutschland), Kellner im Lokal. abgebrochen Ausbildung zum Hotelfachmann, abgebrochen Ausbildung zum Kaufmann im Gesundheitswesen (erfahrung in Verwaltung und Kundebetreung).

Es macht mir Sorgen das ich bis jetzt noch nichts angefangen habe ich bin schon 22 Jahre alt. Es ist wichtig für mich was zu erlernen was mir auch in der Zukunft was bringt.

Was meint ihr?, denke ich viel zu viel nach ?, habt ihr Tipps oder Vorschläge für mein Problem?, wie seid ihr bei der Job / Ausbildungs suche vorgegangen?. PS: in der Arbeits Agentur war ich schon, leider erwartet ich von denn keine große Hilfe.

Folgende Möglichkeiten sind im meinem Kopf : 1.Kaufmann im Gesundheitswesen weiter machen (obwohl ich mich im diesem Bereich nicht sehe), 2. Nach England zurück um dort an Kursen teilnehmen, danach normal arbeiten. 3. FSJ oder Bundeswehr für ein Jahr. 4. Anfangen zu arbeiten in Deutschland,plus Praktikas machen in verschiedenen Tätigkeiten und nächstes Jahr mit der Ausbildung anzufangen. 5. Massage Ausbildung anfangen. 6. Mein Abi nachholen

Entschuldigung für die Rechtschreibfehler :mrgreen:

Danke im voraus :wink:

Broszek

Antwort
von EHECK, 13

hallo Broszek,

da stelle uns mer mal janz dumm:

Du kast einen Realschulabschluss und sprichst fließend Englisch. Wat nu? Darüber hinaus tust Du Dich vielleicht etwas schwer in der Zusammenarbeit mit anderen. Und, obwohl schon 22 Jahre alt, hast Du irgendwie keine Vorstellung, was Dir so gut gefallen könnte, dass Du es ein Leben lang (oder wenigstens ein paar Jahre aushalten könntest. Da Du selber eine Arbeit im Gesundtheitswesen nicht ausschließt, denke ich wenn Du ein Praktikum (vielleicht in der UK?) oder FSJ machen würdest, hättest Du (i) Zeit zum Überlegen, (II) würdest vielleicht daran Spaß finden und später doch noch eine Ausbildung in diesem bereich machen.

Letztendlich wäre ja die Option, das Abitur nachzumachen, wie von Garfield vorgeschlagen keine ganz schlecht Idee....

wünsche viel Erfolg dabei,

EHECK




Antwort
von Garfield12345, 22

Ich würde an deiner Stelle erstmal Fachabitur/Abitur machen, den ich glaube nur mit einem guten Schulabschluss kommt man an sein berufliches Ziel.

Kommentar von LC2015 ,

Das sollte man pauschal nicht empfehlen. Wenn mein berufliches Ziel beispielsweise darin besteht, Maurer zu werden, brauche ich kein Abitur.

Antwort
von sonjakraus1971, 16

Warum versuchst du es nicht mit Praktikumsplätze damit du Eindruck erhälst für verschiedene Berufe. Vielleicht kannst du ja so raus kriegen was du mal später als Beruf ausüben möchtest.

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Ausbildung & Beruf, 4

Hallo Broszek,

schau mal hier:

karrierebibel.de/was-soll-ich-werden/

portal.berufe-universum.de/

aubi-plus.de/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten