Berufe nach dem Psychologiestudium und ähnliches...?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie du bestimmt schon weißt gibt es 3 Zweige: Wirtschaft, Gesundheit und Bildung/Coaching.

Wirtschaft: Personalwesen, Marketing, Consulting, Marktforschung, Journalismus, Medien Funk- und Fernsehanstalten, Gesundheitsmanagement, Produktvertriebsmanager/Verkaufspsychologie

Gesundheit: Psychotherapie (nach Aufbaulehrgang), psychosoziale Beratung, Forensik, Reha

Bildung/Coaching: Forschung, wissenschaftlicher Mitarbeiter, Unternehmenstrainer, Coach bei einer Unternehmensberatung;

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommen über 200 sehr verschieden Berufe in Frage. Bei jeder Richtungsentscheidung werden Weichen gestellt. Diese beginnt heute u.U. bereits mit der Entscheidung für eine Uni bzw. ein bestimmtes B.Sc. Studium.

Deine Frage ist zu unspezifisch, um sie beantworten zu können.

Selbstständig kann man auch in vielen Bereichen sein. Verkehrspsychologie, Gutachter in anderen verschiedenen Bereichen, Unternehmensberatung, Marktforschung, betriebliche Gesundheitsberatung, Methoden- und Statistikberatung, Projektmanagment, Personalentwicklung und Training, Berater bei Computerergonomie, uvm. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Mariiemcnozzo,

ich fange mal mit Deiner letzten Frage an: ja, vor einer Selbständigkeit würde ich Dir auf jeden Fall empfehlen, Berufserfahrung zu sammeln. Das sind wertvolle Erfahrungen, die Dir u. a. auch ein höheres Maß an Sicherheit für eine selbständige Tätigkeit bringen.

Welche Berufe Du ergreifen kannst, findest Du in dem nachfolgenden Link:

https://www.google.de/search?q=berufe+nach+psychologie+master&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b&gfe_rd=cr&ei=y3_yV7DqH-Sv8weloZa4Ag

Vielleicht hast Du das auch schon selbst gegoogelt, aber was davon speziell für Dich in Betracht kommt, kann Dir schwerlich jemand anderes beantworten als Du selbst.

Ich würde mir überlegen, wo meine Interessen und Schwerpunkte liegen, und versuchen daraufhin die dazu indivduell passenden Berufsbilder zu finden.

Viel Erfolg

Buddhishi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun Du wirst als Psychologe arbeiten können .Reicht das nicht ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schloh80
03.10.2016, 17:56

Psychologe ist kein Beruf, sondern eine Berufsbezeichnung. Damit kann man grundsätzlich über 200 Berufe ausüben.

2

Was möchtest Du wissen?