Frage von teen15, 19

Beruf,Ausbildung,Bankkauffrau,Lehre mit Matura?

Hallo! Ich bin in der 8 Schulstufe und muss mich entscheiden was ich machen soll. Also entweder mache ich die Handelsakademie(HAK) oder ich mache eine Lehre zur Bankkauffrau mit Matura. Ich habe positive Noten,aber weiß jetzt nicht mehr weiter..Also diese Fragen: -Was findet ihr besser HAK oder Lehre+Matura? -Wie viel verdient man als Bankkauffrau und was macht sie genau? -Wie läuft das nun ab mit der Lehre mit Matura(Am Tag arbeitet man ja und abends Matura/was macht man da genau und wie lange) -Wie lange dauert die Lehre mit Matura?

Ich weiß manche Sachen kommen blöd rüber, würde mich trotzdem über hilfreiche Antworten freuen:). Danke!

Antwort
von thatwemaylive, 9

Hi, ich habe eine Lehre als Kauffrau gemacht und danach die Matura. Ich persönlich finde diesen Weg besser, da du bereits in der Lehre verdienst und Berufserfahrung hast. Meistens hast du dann nach der Ausbildung bessere Chancen auf einen Job, da die Arbeitgeber lieber Leute anstellen, die schon Berufserfahrung haben. Bei mir hat das alles insgesamt 4 Jahre gedauert (3 Jahre Lehre, 1 Jahr nur Matura). Ich nehme aber an, dass du aus Deutschland kommst, ich komme aus der Schweiz, deshalb ist das vielleicht etwas anders bei uns. Es sind sicher beide Wege OK, kommt auch drauf an, ob du eher der Schultyp bist oder lieber praktisch arbeitest. Viel Glück bei der Entscheidung :)

Kommentar von teen15 ,

Fast aus Österreich ;)

Danke !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community