Beruf wechseln im 2 lehrjahr zu was anderem?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was brauchst Du? 

Einen Ausbildungsbetrieb und natürlich eine gute Begründung, warum Du mitten in der Ausbildung aufhören und den Betrieb wechseln willst. 

Das neue Lehrjahr hat aber doch schon angefangen. Wie willst Du da noch irgendwo unterkommen? OK, wenn Du weißt, was Du wirklich willst und einen neuen Ausbildungsbetrieb findest, der Dir die Chance gibt, jetzt noch in eine neue Ausbildung einzusteigen, kannst Du es ja machen. 

Ich halte es aber für schwierig. Drei andere Probleme gilt es auch noch zu lösen: 

1) Festhalten, warum Du den Betrieb wechseln musstest und was Dir jetzt den Beruf "versaut". 

2) Hast Du Dir überhaupt Gedanken gemacht, was Du werden möchtest? Drei, vier Jobs aufschreiben, Anforderungen genau durchlesen. Welche erfüllst Du, welche nicht? Defizite beseitigen, dann erst neu bewerben. 

3) Das Leben ist kein Ponyhof und Lehrjahre sind keine Herrenjahre! In jedem Beruf gibt es eine "Durststrecke" und den Zwang, Dinge zu tun, die man nicht mag. Dann kann man nicht davonlaufen und einfach das Unternehmen wechseln. 

Besser ist es auf jeden Fall, die Lehre zu Ende zu machen; das macht sich auch besser im Lebenslauf. 

Vielleicht hilft Dir aber ja das Bewusstsein, durchzuhalten und dann einen Erfolg nachweisen zu können. Freu' Dich doch, jeden Tag, jede Woche dem Ende der Lehrzeit näher zu kommen und dann einen Beruf zu haben, mit dem Du z. B. auch im Ausland etwas anfangen kannst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst jederzeit eine neue Ausbildung anfangen, wenn du eine neue Stelle findest. Schau aber mal in deinen Ausbildungsvertrag was die Kündigungsfrist angeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Gott, ich komme mit meinen. Chef auch nicht sonderbar aus, aber im zweiten Lehrjahr zu wechseln ist doch unsinnig, oder ? Weil dann kann es doch sein, dass es dir wieder nicht gefällt. Zieh es einfach durch und dann hast du deine Ruhe. 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dir hier mal meine Erfahrung da lassen, vielleicht hilft sie etwas :-)

Ich hab eine Ausbildung bis ins 2. Lehrjahr gemacht und dann aus Mobbing gründen abgebrochen.
Dann eine neue Ausbildung begonnen und diese fast wieder abgebrochen, auch hier wegen dem Arbeitsklima in erster Linie, dann aber dennoch durchgezogen.

Mein Fazit aus beidem:
- Wenn du nervlich am Ende bist aus Gründen der Mitmenschen, brich ab und such dir was neues
- Wenn dir die Arbeit wenigstens etwas gefällt und du einfach nur genervt von deinen Mitmenschen bist, zieh es durch egal wie sehr es nervt
- Generell würde ich empfehlen in deiner Situation 2. Lehrjahr Friseuren das ding durchzuziehen.

Es sei denn du hast wirklich eine neue Offenbarung Berufstechnisch für deine Zukunft entdeckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung