Frage von simoneviplol, 51

Beruf (und Alternativen)?

Hey

Ich möchte nächstes Jahr gerne eine Ausbildung, oder ein duales Studium beginnen. Ich habe mich bereits für die Polizei beworben, auch beim Bund und beim Zoll werde ich mich noch bewerben. Mich reizt die Vielseitigkeit der Berufe und vor allem, dass man nicht weiß, was auf einen zukommt. Die Frage nur, ich möchte auf Nummer sicher gehen und mich lieber öfters und für unterschiedliche Ausbildungen bewerben, sodass ich dann nächstes Jahr nicht ohne etwas dastehe.

Fallen euch noch Alternativberufe ein ? Ich bin nur in Mathe und Chemie nicht so gut, Am liebsten wären mir Berufe in so einem ,,ähnlichen Umfeld" wie O.g.

GLG simoneviplol

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Joergi666, 39

Was wirklich Ähnliches gibt es natürlich nicht. Naheliegend wären ggf. noch die Laufbahnen im gehobenen (Verwaltungs-) Dienst bei den Kommunen, Landes- oder Bundesbehörden. Beispeilsweise bei der Kommune könnte man nach der Ausbildung versuchen in Richtung Ordnungsamt zu gehen, da wäre man dann auch  mit dem Bereich öffentliche Sicherheit und Ordnung konfrontiert. Mathe ist da aber in der Ausbildung nicht ganz unwichtig, aber auch nicht so wahnsinnig kompliziert.

Antwort
von Gundanda, 41

Mir fällt jetzt ehrlich gesagt kein ähnlicher ein, außer als eine Art Sicherheitskraft zu arbeiten, wobei diese meistens auch eher am Wochenende nebenbei tätig sind oder?

Antwort
von azeri61, 37

Bewirb dich was die Polizei angeht bei mehreren Bundesländern.

Kommentar von simoneviplol ,

Hab ich versucht, jedoch habe ich mich dagegen entschieden.

Kommentar von azeri61 ,

Und warum bei der Bundeswehr bist du auch in ganz Deutschland und sogar in Ausland tätig ?

Kommentar von simoneviplol ,

Weil ich den Test für die Bundeswehr in meiner Stadt absolvieren kann und nicht durch halb Deutschland dafür tingeln müsste. Zudem wären diese 2-Tages Reisen teilweise in meine Schulzeit gefallen und ich hatte schon letztes Schuljahr wegen genau solchen Sachen schon viele Fehltage. Zudem ist es eine enorme Kostenfrage : Bahntickets (z.B nach Sachsen, Hamburg..etc) sind auch nicht mehr die günstigsten. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community