Frage von Fantasiewelt,

Beruf: Tierpflegerin

Ich möchte gerne später mal Tierpflegerin im Zoo werden. Meine Eltern sagen aber immer, dass das nichts für mich ist, da man da kein Geld verdient. Jetzt wollte ich mal wissen, ob das wirklich stimmt. ich möchte später mal einen Hund haben und vllt. ne 2 Zimmer Wohnung. Dafür muss das Geld doch reichen, oder? :/Ich will keine Kinder oder so haben, nur einen Hund und eine kleine, aber feine (^^) wohnung. Kann man mit Realschulabschluss überhaupt tierpflegerin werden?Wieviel verdient man denn da ca?

danke :)

Hilfreichste Antwort von Walter1967,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Über den Verdienst kann ich nichts sagen. Aber Du solltest (wenn Du es gerne möchtest und die Möglichkeit hast) Deinen Berufswunsch verwirklichen. Zum Leben wird es reichen und einen Beruf nur des Geldes wegen auszuüben, macht nicht glücklich, sondern führt auf Dauer zu Unzufriedenheit und Frust.

Antwort von blondie1705,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Über das Einkommen kann ich Dir leider nichts sagen. Mit der Realschule kannst Du durchaus Tierpfleger werden. Ob Du mal Kinder haben möchtest, kannst Du heute noch nicht sagen, das wird sich mit der Zeit erst noch herausstellen. Das spielt aber jetzt für Deinen Beruf keine Rolle. Du kannst Dich ja mal beim Arbeitsamt erkundigen, was man da verdienen kann. Du kannst natürlich auch direkt beim Zoo nachfragen. Vielleicht kannst Du auch einfach mal ein Praktikum dort machen, dann siehst Du schon mal, ob es auch tatsächlich was für Dich ist.

Kommentar von BlackCloud,

Bei einem Praktikum muss man bis zu mehreren Jahren warten, dass man es machen darf, so hoch ist die Nachfrage.

Antwort von BlackCloud,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das Einkommen eines Tierpflegers ist in der Tat nicht hoch. Auch ist es sehr schwer überhaupt einen Ausbildungsplatz als Tierpfleger in einem Zoo zu bekommen - du musst vorher ein Praktikum machen und darauf wartest du schon - je nachdem wo du dich bewirbst - bis zu 3 (!) Jahre! Ich hab es selbst versucht und dann gelassen, weil ich nicht jünger werde und auch mal was aus meinem Leben machen wollte.

Für nen Hund und eine billige Wohnung wird es vllt reichen, aber wohin mit dem Hund, wenn du denn arbeitest? Du hast als Tierpfleger blöde Dienstzeiten.

Antwort von Vexys,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich finde man sollte sich ein Beruf suchen mit dem man glücklich ist/gerne macht und nicht des Geldes wegen. Vergiss die Meinung deiner Eltern und lass dein Herz entscheiden.

Antwort von Cranberry2009,

Guck doch mal bei Berufenet...Da findest du auch Bilder und Infos zum Gehalt. Sowie Lerninhalte, was in der Ausbildung durchgenommen wird.Ich bin gespannt. Ab September fange ich eine an!

Kommentar von Fantasiewelt,

ui, cool viel spaß :)

Du kennst die Antwort?

Fragen Sie die Community