Beruf Statiker?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Meines Wissens nach, beinhaltet das Berufsbild "Studium zum Bauingenieur" auch den Bereich "Statik". Lies Dich doch hier mal ein, vielleicht hilft es Dir ja weiter:

 http://www.ingenieurwesen-studieren.de/bauingenieur-studium/

Viel Erfolg und alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hansi412
24.06.2016, 23:46

danke!

1

MERKE : Man muss ein Studium wählen,wo man die meisten Möglichkeiten hat.

Der Statiker hat mit der Bauwirtschaft zu tun.Er kann bei Firmen arbeiten oder bei einer Behörde als Beamter oder Angestellter.

Beispiel : Der Architekt ist beim Bauamt vorlageberechtigt und ist federführend bei der Bauausführung.Er macht die Zeichnungen und statischen Berechnungen.

Vorteil : Er kann privat bei einer Firma arbeiten,kann ein eigenes Architektenbüro haben oder eine eigene Baufirma.

Er ist somit ziemlich flexibel.

Frage ist : Ist das beim Statiker auch so ?

das kann ich hier nicht beantworten .

FAZIT : Wenn du studierst,erkundige dich vorher,welche Chancen du später hast , Beamtenlaufbahn,eigene Firma usw..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hansi412
24.06.2016, 23:51

Danke!

0

Ich besuche eine Höhere Technische Lehranstalt für Hoch- und Tiefbau. Bin jetzt im 3. Jahr und hab schon sehr viel Erfahrung im Bereich Statik gemacht und ganz ehrlich, es ist so ziemlich das nervigste an der Schule. Es ist nicht nur EXTREM kompliziert, die Berechnungen sind zudem auch noch sehr, sehr zeitaufwändig. Du musst sehr viel beim Berechnen beachten. Mit Physik hat Statik zwar schon ein bisschen was zutun, Vorteile hast du jedoch keine wenn du gut in Physik bist. Statik hat mehr was mit Festigkeiten von Baustoffen und der Dimensionierung von Trägern und der Berechnung der Kräfte die auf Bauteile wirken zutun. 

Wenn du echt Statiker werden willst, dann informier dich vorher mal bei einem erfahrenen Statiker über den Beruf. 

Viel Glück noch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Studium Bauingenieurwesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung