Beruf in Richtung Psychologie mit Realschulabschluss?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du könntest in den pädagogischen Bereich gehen, vielleicht richtung Erziehung oder Therapie (Logopädie z.B.) da arbeitest Du auch viel mit Menschen.

Ansonsten bleibt es Dir nur, das Abi nachzuholen und Dich echt(!) anzustrengen. Psychologie hat meistens ziemlich hohe NCs, außerdem musst Du recht fit in Mathe sein (Statistik hauptsächlich).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja ich schätze mal du kannst dich wie bei Kinderärzten oder Tierärzten zum Beispiel als Helferin ausbilden lassen. Aber damit hast du nie das "volle Berufserlebnis"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SweetSummerx333
19.01.2016, 16:37

Vor allem weil ja Psychologen Vertrauenspersonen sein müssen und du damit niemals bei Sprechstunden und ähnlichem dabei sein wirst

0
Kommentar von brownies111
19.01.2016, 16:40

Aber man braucht doch kein Studium um Menschen psychisch helfen zu können..

0

Guck mal auf das Profil von Wissensdurst84! Der macht ne Ausbildung zum psychologischen Berater

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kristall08
19.01.2016, 17:29

Da muss man aber beachten, dass solche Ausbildungen nicht immer anerkannt werden.

0

Ich denke Berufe die mit Psychologie zsm hängen immer mit einem Studium zsm. Da die Psychologie schon sehr tiefgründig und komplziert ist. Deshalb dauert die vollständige Ausbildung (Studium+weiter Bildung usw ) auch so lange . Genau weiß ich es aber nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brownies111
19.01.2016, 16:41

Aber man braucht doch kein Studium um Menschen psychisch helfen zu können.

0