Frage von joschuan, 26

Beruf als Investor realistisch?

Mich interessiert Diese art von Arbeit sehr!Nachdem ich einige erfahrungen sammeln konnte würde ich jetzt fragen ob es eine möglichkeit durch förderung von Startups ist an Reichtum zu kommen.und ob Es Realistisch ist dadurch 10 % Des Gewerbes für mich zu beanschpruchen also 10% Des Monatlichen einkommens.

Als absicherung hätte ich folgende option

1.Entweder Die Startups werden gross rauskommen und ich kassiere saftige rendite,und selbst oder

2.Wenn nicht holle ich mir Das Geld eben durch insolvenz von denn firmen wieder(Fals DIe pleite gehen)Also kann man nur gewinnen oder?

Antwort
von SirKermit, 12

Wenn du Glück und eine Nase dafür hast, dann startet ein Startup durch. Okay, das kann Geld bedeuten. Aber bei einer Insolvenz? Was willst du da holen? Das Geld wird in der Anfangsphase verbrannt und dann bleibt meist nichts mehr übrig, von einigen Ausnahmen mal abgesehen. Übe die Hälfte aller Startups scheiern:http://www.gruenderszene.de/allgemein/warum-scheitern-die-meisten-startups

Hast du keine gute Nase, dann kannst du auch kein gutes Startup aussuchen, dem du dein Geld geben möchtest. Wobei Geld alleine macht es nicht, da gehört noch einiges mehr dazu. Was du nicht hast, sonst würdest nicht auf solch eine naive Art und Weise fragen.

ps: sind Ferien und Langeweile? Und das Taschengeld ist mal wieder verbraucht?

Antwort
von wfwbinder, 20

DA müsstest Du entweder ein wahnsinns Gespür haben, oder es als Businessangel machen, bei Betrieben denen Du auch mit Rat und Tat zur Seite stehst.

Einfach nur Investor sehe ich als schwierig an.

Antwort
von Grautvornix, 14

Es wird daran scheitern das du nicht mit den Tasten deines Rechners zurecht kommst, oder Legastheniker bist.

Antwort
von Kallahariiiiii, 18

Als erstes mal brauchst du sehr viel Geld, um Investor zu werden. 

Dann benötigst du Kontakte, um die Firma nach vorne zu bringen. Das ist immer die Aufgabe von sogenannten "Business Angels". 

Außerdem musst du ein Gespür dafür haben, welche Start-Ups erfolg haben werden. Die meisten scheitern nämlich. Davon erfährt man in der Öffentlichkeit nur nicht so viel.

Des Weiteren darfst du keine Angst haben auch mal Geld zu verlieren. Denn von X Start-ups in die du investieren möchtest, schaffen es vllt. eins. Und wenn die anderen Pleite gehen ist die Kohle die du darin investiert hast weg. Da ist auch nix mit "über Insolvenz wieder holen". Zumindest nicht so weit ich weiß. Lasse mich da gerne eines besseren belehren. 

Wenn es ein Start-Up nach ganz oben schafft, dann verdienst du natürlich mit. Das stimmt schon. Aber man wird nicht einfach so Investor. Wie gesagt: Du brauchst viel Geld, gute Kontakte und ne Menge Erfahrung.

Antwort
von miezepussi, 13

Greif mal einem nackten Mann in die Tasche. (Thema Insolvenz)

Kommentar von joschuan ,

Anscheinend verstehest du Die Insolvenz firma nicht oder ich nicht :) soweit ich weis verkauft man Die Schulden Der schuldner an DIe Insolvenz und gibt ihnen so die rechte Mit ihm zu machen was man will.sozusagen eintreiber recht.

Kommentar von Kurpfalz67 ,

:-D joschuan, du bist der Knaller :-D

Kommentar von joschuan ,

Warum?

Kommentar von Kometenstaub ,

Wer sagt denn, dass das Unternehmen Schuldner hat???

Kommentar von SirKermit ,

Du hast leider keinen Schimmer vom Thema Insolvenz. Klar kann man insolvente Unternehmen verkaufen, aber niemand muss insolvente Unternehmen aufkaufen.

Kommentar von joschuan ,

Das weis ich doch :) Narürlich würde mir Die Personen Mit Dennen ich geschäfte machen ansehen.Wenn Sie Häuser haben reicht es mir,wenn sie Ihr startup von Hartzt 4 starten dann lieber nicht.

Kommentar von SirKermit ,

Du darfst Häuser gucken, bis der Arzt kommt. Wem sie wirklich gehören und wer dort Grundschulden eingetragen hat, ist das Thema.

Zumal auch gute Startups aus einfachsten Verhältnissen hervorgegangen sind, ich erinnere da mal an die Autorin von Harry Potter, auch wenn sie kein typisches Startup Unternehmen ist (oder damals war).

Wer so wie du überhaupt keine Ahnung hat, muss natürlich auf belanglose Äußerlichkeiten achten. Gute Ideen hängen nicht davon ab, ob man fürs Mittagessen sich an einer Tafel anstellen muss.

Antwort
von Kurpfalz67, 13

Wenn dein Sachverstand in diesem Bereich so gut ist, wie dein Deutsch, dann lass´die Finger davon!

Was du schreibst, zeugt davon, dass deine Ahnung von dem Thema aber eher noch geringer ist!


Kommentar von joschuan ,

Es war jetzt wirklich nur kurz geschrieben Das Erweckt wirklich so denn eindruck,aber ich wollte auch Das es jemand liest :) Nein etwas verstehe ich davon nur halt keine Erfahrung in DIesem Bereich.

Kommentar von Grautvornix ,

Ok,Joschuan. Du bist anscheinend....schwer zu sagen,nach dem Gebrauch der Buchstaben bzw ... ach ich weis nicht, bin auch eher schlecht in Rechtschreibung, aber sowas hab ich noch nie gesehen.

Ausländer scheinst du aber nicht zu sein.

Wenn ich dich richtig verstehe willst du Geld in Startups investieren.

Und dann von deren Erfolg profitieren?

Also kann man nur gewinnen oder?

Ich fürchte wenn die nichts verdienen, dann wirst auch du leer ausgehen.

Und ob du es schaffst, dir die Unternehmen rauszupicken die Erfolg haben werden, das kann ich mir auch nicht vorstellen.

Aber vielleicht täuschen wir uns ja in dir ,hauptsächlich auf deine etwas merkwürdige Art zu schreiben beruhend.

Ich denke aber eher nicht, mach was anderes.

Antwort
von Kometenstaub, 15

Du möchtest in StartUps investieren?

Was für eine Idee...   Aber wenn die Firmen Insolvent sind, siehst Du als einer der Letzten einen Teil Deines Geldes wieder.  Erst kommen Sozialversicherung, Mitarbeiter........ dann irgendwann Du. 

Überlege es Dir nochmal..

Kommentar von joschuan ,

Aus neugier:wie meinst du Das was für eine Idde?Im pisitiven oder negativen sinne

Kommentar von Kometenstaub ,

Im negativen Sinn. Du kannst eigentlich nur verlieren.  Im Falle einer Insolvenz siehst Du einen Bruchteil Deines Kapitals wieder. 

Wenn Du natürlich nur 100 € einsetzt und Dir eine entsprechende Randite sichern lässt, dann ist das Risiko klein....

Kommentar von joschuan ,

Naja ich bin auf Diese Idde gekommen da ich ihn den letzen Monaten aus 1 Euro 500 gemacht habe Das 500 fache.Könnte ich dann nicht mit Diesem Gleichen schema aus 500 nicht 25.000 machen also auch Das 500?Und ja ich habe auch verluste ihn dieser zeit gemach aber mehr gewinn.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten