Frage von Akayl, 50

Berührungen aus dem Nichts?

Hey,

Schon seid einiger Zeit spüre ich Berührungen aus dem Nichts.

Meistens passiert dies, wenn ich im Bett liege.

In meinem Gesicht fühlt es sich dann manchmal so an als würde jemand sanft drüber streichen und manchmal fühlt es sich auch so an als hätte ich Fäden, Haare oder ähnliches im Gesicht.

Einmal war es auch so, dass ich am Arm ein Drücken gespürt habe was immer doller wurde und erst aufgehört hat als ich mich bewegt habe.

Manchmal passiert sowas auch tagsüber aber ehr seltener.

Wenn dann sowas passiert bin ich 100% bei Bewusstsein und ich nehme auch keine Drogen, Medikamente oder ähnliches.

Ich hab mal gelesen, dass es daran liegen könnte, dass ich eine sensible Haut habe. Jedoch habe ich diese nicht.

Weiß vielleicht jemand woran das liegen könnte?

Ich glaube auch an Geister aber ich glaube ehr weniger, dass diese Berührungen von ihnen kommen.

Bitte nur ernst geminte Antworten. Habt ihr vielleicht auch schon mal so eine Erfahrung gemacht?

Danke schon mal und LG

Akayl

Antwort
von Andrastor, 18

Da es keine Geister oder ähnlichen kindischen Schwachsinn gibt, waren es auch keine solchen.

Ein Druckgefühl auf Gliedmaßen entsteht oft durch Muskelzuckungen, bzw. unfreiwillige Kontraktionen derselben. Bewegt man den Arm, verschwinden diese, weil der Muskel, der gezuckt hat, mit wichtigerem beschäftigt ist.

Nachts, wenn wir zu schlafen versuchen, sind unsere anderen Sinne verstärkt, um die fehlende Sicht auszugleichen. Da kann es schon vorkommen dass sich Staub, Haare (egal ob noch am Kopf oder lose, ausgefallene Haare) oder zum Beispiel Spinnweben wie Berührungen anfühlen.

Das hat nichts mit sensibler Haut zu tun, das ist einfach die natürliche Verstärkung des Tastsinns.

Kommentar von RhoMalV ,

Woher weißt Du, dass keine Geister gibt?

Kommentar von Andrastor ,

Weil es keinerlei Beweise für ihre Existenz gibt, aber haufenweise Beweise dagegen.

Antwort
von RhoMalV, 21

Ich weiß nicht, ob man dies u.a. auch als AKE einstufen kann.

Prinzipiell ist es nicht auszuschließen, dass Etwas da ist.

Weiteres Anzeichen könnte sein, dass es im Brustkorb anfängt zu kribbeln bis dieser langsam taub wird.

Als ich mal in einer Pension geschlafen hatte, wurde ich einmal von Geräuschen aufgeweckt. Durchs Fenster schien nur schwaches Mondlicht ins Zimmer. Als ich Richtung Tür blickte, sah ich einen Schatten, der sich im Zimmer auf und abbewegte und Schränke und Schubladen durchsuchte (sogar das Klappen der Türen war zu hören). Ich dachte ne Zeit lang, dass tatsächlich eine fremde Person in meinem Zimmer sein könnte. Als ich nach einigen Minuten den Mut fasste, das Licht anzumachen, war es plötzlich verschwunden. Dies war kein Traum, sondern ich hatte tatsächlich meine Augen geöffnet. Es war eines meiner unheimlichsten Erlebnisse.

Solche Dinge werden meist gar nicht genauer erforscht und kategorisiert dies eher als Para- oder Pseudowissenschaften.

Das rührt möglicherweise auch daher, dass viele sich in diese Materie gar nicht näher hereintrauen. Eine Mehrheit leugnet generell die Existenz von Geistern oder sonstigen paranatürlichen Wesenheiten, entweder weil es ihnen Angst macht oder diese sich anmaßen, alles über die Welt und der Natur zu wissen. Viele, die entsprechende Begegnungen gemacht haben, sprechen nicht darüber, um nicht als seltsam oder verrückt eingestuft zu werden, aber ich glaube, dass bereits die Mehrheit schon irgendeine Erfahrung gemacht hatte, die auf paranormale Naturen hinweisen könnten. Oft wird es mit Halluzinationen oder Drogenkonsum zu erklären versucht, aber was ist, wenn weder das eine noch das andere zutrifft?

Fakt ist, wir kennen die Wahrheit nicht!

Kommentar von Akayl ,

Was genau ist AKE?

Kommentar von RhoMalV ,

Außerkörperliche Erfahrungen

Antwort
von Realisti, 29

Es gibt Formen von Vitamin B-Mangel, bei denen das auch auftreten kann.

Antwort
von Schokolinda, 17

dass du meistens im bett liegst, wenn das passiert, spricht gegen deine aussage, dass das passieren würde, wenn du 100% bei bewußtsein wärst.

wenn man einschläft, merkt man das nicht. das bewußtsein und die wahrnehmung der umwelt werden nach und nach weniger. man entspannt sich und kann daher den körper stärker spüren.

es ist nicht ungewöhnlich, dass man dann plötzlich haare, die ins gesicht hängen, bemerkt. oder die haare rutschen, der schwerkraft gehorchend, ein bißchen zur seite, was man als berührung empfindet.

bei entspannung kommt es oft zu kribbeln, taubheitsgefühlen, schwere, wärme. manche haben auch das gefühl, zu versinken oder zu schweben.

Antwort
von zZMauriceZz123, 19

Es kann auch sein das du Durchblutungsstörung hast oder was an deiner Bandscheibe.

Antwort
von zZMauriceZz123, 21

Entschuldigung das ich frage aber ist jemand aus deinem Umkreis vor kurzen verstorben ? Du musst auf diese Frage nicht antworten !

MfG

Kommentar von zZMauriceZz123 ,

Weil ich habe mal gehört das die dann die berühren oder so !

Kommentar von Akayl ,

Nein, es ist keiner vor kurzem gestorben..

Kommentar von zZMauriceZz123 ,

Ok dann solltest du zum Arzt gehen ! MfG

Antwort
von Mandrinio, 5

Ich kenne das gut.. Und nein.. Geister sind es nicht!

Aber es geht tatsächlich - wenn man sich das intensiv vorstellt, dann spürt man das auch.

Ein Beweis wie eng Psyche und Körper zusammenarbeiten.

Will man das loswerden, kann man sich gedanklich ablenken und es vertreiben, oder aber man genießt diese Ausflüge, ohne jedoch dabei Panik zu schieben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten