Frage von kakaoboehnchen, 23

Bertrand-Gleichgewicht bestimmen?

Hallo ihr Lieben,

ich sitze im Moment an meiner Prüfungsvorbereitung und komme nicht weiter, deshalb meine Frage an euch:

Ich soll das Bertrand-Gleichgewicht bestimmen und habe dafür Folgendes gegeben:

Im Markt gibt es zwei Firmen. Ich habe die inverse Nachfragefunktion mit p(x) = 100 - x, wobei x = x1 + x2 sei. Stückkosten betragen c1 = c2 = 20. Es sind homogene Produkte und es gibt keine Kapazitätsbeschränkungen.

Eigentlich hapert es jetzt schon am Lösungsansatz. Ich würde erstmal die normale Nachfrage aufstellen und dann die Gewinnfunktionen bestimmen. Dann ableiten und durch Einsetzen der jeweiligen Reaktionsfunktionen p1 und p2 ausrechnen. Und dann den Rest.

Die allgemeine normale Nachfrage wäre ja einfach x(p) = 100 - p. Jetzt soll ich aber aus der inversen Nachfrage jeweils eine Nachfrage für Gut 1 und eine für Gut 2 aufstellen. Frage: Wie mache ich das?

Ich hätte die jetzt im Prinzip so aufgestellt: x1(p1,p2) = 100 - p1 - p2 und dann genauso für x2 in Abhängigkeit beider Preise. Das führt allerdings im weiteren Verlauf zum falschen Ergebnis.

Wo ist der Fehler?

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!

Antwort
von Philippxx, 4

Hab vor Jahren dazu mal ne Präsentation gemacht, aber leider keine Ahnung mehr von dem Thema. Schaus dir einfach mal an vllt bringts dich ja doch bisschen weiter. http://de.slideshare.net/Philippxx/kollusion-und-bertrandmodell

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community