Frage von Flyli123, 43

Befreundet mit Jemanden den ich nicht mag?

Ich versuch mich kurz zu halten: Ich bin in meiner Klasse unbeliebt. Allerdings kann ich mich nicht so ganz mit den Unbeliebten anfreunden. Aber ich will auch nicht allein sein, also tue ich so als wäre ich mit einen Unbeliebten befreundet. Irgendwie find ich das ja recht gemein von mir. Aber in manahen Situationen mag ich sie ja auch. Ich will aber auch nicht mit ihr wirklich befreundet sein. Man ich weiß einfach nicht was ich machen soll. Habt ihr einen Vorschlag? Danke für eure Antworten!

Antwort
von PicaPica, 19

Ich würde mich mal fragen warum das so ist - warum bist du unbeliebt?

Wenn es aber unabänderlich ist, nimm es hin und steh zu dir. Nutze nicht Andere aus mit der Vortäuschung falscher Tatsachen.

Dann kannst du dir auch in den Spiegel schaun, ohne schlechtes Gewissen.

Wenn es daran liegt, dass die Anderen einfach zu blöde sind, weil man selbst zu anspruchsvoll ist, und auch das gibt es, dann steh halt drüber und denk dir deinen Teil. Privat, nach der Schule, brauchst du ja nichts mit denen zu tun haben.

Aber bleib dir selbst treu, das hast du nicht nötig.

Kommentar von Flyli123 ,

Danke für deine Antwort  :)

Aber wir soll ich ihr am besten erklären, dass ich nicht mit ihr befreundet sein will?

Kommentar von PicaPica ,

Sei einfach ehrlich und sag ihr, was dein Problem ist. Vielleicht wirst du auch erstaunt sein, wie sie darauf reagiert, in positiver Weise. Nachvollziehen wird sie deine Situation können, da sie ja selbst in dieser ist. Sei dennoch gefühlvoll und hau ihr das nicht einfach so um die Ohren. Na, viel Glück und Erfolg.

Antwort
von sango2000, 13

Ich war auch nicht wirklich beliebt. Ich war nur bei den Mädels beliebt, die ein Sprungbrett gebraucht haben. Die haben mich dann fallen gelassen, wenn ich sie gebraucht haben. Es war einfach nicht nett von denen. Also du tust ihr einen großen Gefallen, wenn du ihr sagst was du über eure "Freundschaft" denkst. Sonst klammert sie sich an dich.

Entweder sie sagt, dass es ihr egal ist und sie aus dem gleichen Grund mit dir abhängt, oder du stehst dann halt alleine da (was wahrscheinlicher ist).

Was das Alleinsein betrifft: In deiner Schule gibt es doch wohl noch mehr Leute als nur deine Klasse. Tritt einer AG bei oder wenn ihr Wahlfächer oder andere Aktivitäten habt, die klassenübergreifend sind, guck mal ob da Leute sind mit denen du dich anfreunden kannst. Meine besten Freundinnen in der Mittelstufe waren alle in anderen Klassen. In der Oberstufe sogar in anderen Jahrgängen. Ansonsten musst du es halt in der Schule aushalten und dir einen Verein suchen.

Antwort
von Sudoku9, 10

Ist nicht fair, lass das mal lieber sein, kommt auch Dir letztendlich nicht zugute, nur weil Du nicht allein sein kannst und/oder Dich so fühlst. So tun als ob, ist vermutlich auch ein Grund, warum Du nicht wirklich beliebt bist. Und wenn Du mal genauer nachdenkst, bist Du nicht allein.✌

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten