Bereut ihr eure Tattoos?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nö, ich bereue nichts. Mein erstes Tattoo war handwerklich zwar nicht der Burner, aber das habe ich dieses Jahr bei einer anständigen Künstlerin bereinigen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bereuen - nein! Aber ich bereu die spontane Aktion von damals.

Ich wollte uuuunbedingt mit 18 noch ein Tattoo haben. Also hab ich mir nen Termin geben lassen, kurz vor dem 19ten Geburtstag.

Mein Tatoo find ich von der Motiv-Idee her klasse, es hat für mich eine tiefergehende Bedeutung (und seit wenigen Jahren hat es eine noch tiefere Bedetung - was ich damals noch nicht mal wusste!)

Aber mich nervt, dass ich damals uuunbedingt sofort eins haben wollte. Man sieht, dass es ne 18-er Spar-Version ist... Sieht bisschen aus wie ne Kinderzeichnung... Man hätte so viel draus machen können und jetzt ists miniklein und einfach nicht so schön wie es sein könnte...

Ich kämpfe schon Jahrelang mit mir, ob ichs überstechen soll (gleiches "Motiv" nur in Schön ;)) aber bisher hab ichs nicht getan...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schokocrossie91
29.02.2016, 15:12

Mach es :) Mein "Ich bin jetzt seit vier Wochen 18"-Tattoo war handwerklich eher meh, aber das Motiv bedeutet mir sehr viel und ich habe es jetzt sechs Jahre später aufhübschen lassen und bin überglücklich. Hat zwar gedauert und gekostet, sieht aber Bombe aus und ich trage es doppelt so stolz.

0

Was möchtest Du wissen?