Frage von ShaDreamDragon, 58

Bereits beschriebene Festplatte nach Neuinstallation nutzbar?

Guten Abend Community,

morgen werde ich meinen PC komplett neu aufsetzen, weil sich Bootmanager und der restliche Teil vom OS auf zwei HDDs (1x HDD und 1x SSD) gesplittet haben. Nun habe ich vor, die HDD vor der Neuinstallation komplett abzuklemen. Auf der SSD kommt das OS. Nun habe ich die Befürchtung, dass die Daten auf der HDD nicht sauber entfernt wurden und es deswegen zu Problemen führen kann. Auf meiner HDD sind Spiele wie Battlefield 3 usw. Auch habe ich eine weitere Partion extra für Steamspiele erstellt.

Meine Frage ist nun:

Kann ich nach der Neuinstallation die restlichen überflüssigen Daten von meiner HDD löschen (dazu gehören auch die Spiele und die Partition für Steam) ohne Beschädigungen aufgrund nicht sauber ausgeführten Deinstallation?

Danke im Vorraus für eure Antworten!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NiemandUndIch, 42

Du kannst jederzeit deine HDD formatieren.

Dabei sind all deine Datein weg.

Kommentar von ShaDreamDragon ,

Ja das weiß ich, aber dort sind z.B. viele Videos drauf, die ich gerne behalten möchte. Kann ich ohne Bedenken die Ordner/Programme/Spiele löschen, die ich nicht brauche (z.B. der Spieleordner von BF oder Ordner von Programmen) ?

Kommentar von NiemandUndIch ,

Einfachste Methode: Videos kurz auf SSD, HDD formatieren und wieder drauf tun.

Wenn du die Ordner nur löschst, bleiben sie drauf, sie werden bloss ned mehr angezeigt. Erst wenn sie überschrieben werden sind sie weg.

Am besten suchst du in dem Fall nach einem guten Formazierprogramm welches die ganze Disk dann mit Daten füllt, so ist alles ganz sicher weg.

Die etwas dumme Methode, nur die Ordner löschen, Achtung! Es gibt sich Ordner die nicht direkt angezeigt werden, die bleiben dann eben drauf und stibiezen einen Teil vom Speicher

Kommentar von ShaDreamDragon ,

Ich habe es mir einfach zu kompliziert gemacht :D ich werde nach der OS Installation die HDD wieder anklemmen, die Videos und das andere wichtige Zeug als Backup auf die SSD kopieren. Danach formatiere ich die HDD und kopiere mein Backup wieder auf der HDD drauf. Vielen Dank dafür :D

Antwort
von Seefuchs, 17

Probleme kann es geben wenn du Programme und co einfach so löscht weil dann dein OS glaubt wie wären noch da. Wenn du aber das OS neu ausetzt weiß es garnix von den Programmen ergo auch kein Problem.

Antwort
von Sachse63, 21

Ja, kannst du. Was du behalten willst würde ich an deiner Stelle erst mal sichern und zwar extern. Dann die SSD und die HDD anklemmen und auf die SSD das OS installieren. Beachte, dass du die BIOS / UEFI Einstellungen richtig wählst. Ich weiß ja nicht welches OS du hast und welche SSD.

Vielleicht schaust du mal hier http://www.com-magazin.de/praxis/uefi/bios-uefi-wissen-231367.html

Dann würde ich die Partition auf der HDD löschen und neu anlegen. Helfen kann dir da der Paragon Partition Manager 14 (Freeware) oder was ähnliches. Die alten Daten wieder aufspielen und schon gelingt es.

Kommentar von ShaDreamDragon ,

Ich habe Videos die insg. 45 GB groß sind. So ein großes Sicherungsmedium habe ich nicht :D

OS ist Windows 7 Ultimate 64 Bit.
SSD ist Crucial BX200 mit 240 GB.

Kommentar von Sachse63 ,

dann schieb doch die 45 GB nach der OS Installation zwischenzeitlich auf die 240 GB SSD und mach erst dann die HDD platt! Noch einfacher geht es doch kaum.

Kommentar von ShaDreamDragon ,

Oh das ich da nicht früher drauf gekommen bin, vielen Dank! Ich mach es mir immer zu kompliziert :D

Antwort
von mairse, 24

Warum sollte die Festplatte beschädigt werden wenn man etwas nicht "sauber" deinstalliert?

Kommentar von ShaDreamDragon ,

Beschädigt im Sinne von Abstürzen, Bluescreens, Fehlermeldungen :D

Kommentar von mairse ,

Nein natürlich passiert da nichts. Du kannst halt die entsprechenden Programme nicht mehr aufrufen.

Kommentar von NiemandUndIch ,

Bluescreen entsetht bei einem Fehler der GPU, abstürzen, naja, PC eben neustarten, Fehlermeldung, beheben

Kommentar von Sachse63 ,

nee bluescreen entsteht bei Hardwarefehlern, nicht nur bei GPU Fehlern, auch bei CPU und RAM Fehlern oder anderem

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community