Frage von Simbaindra, 48

Brechsucht Bulimie - was meint Ihr?

Hallo ihr Lieben ,

ich wollte euch mal nach euer Meinung fragen ... Und zwar ich hatte gut vor 5 Jahren Bulimie konnte sie rechtzeitig behandeln und es ging immer gut , jetzt bin ich schwanger worüber ich mich sehr freue und mein Partner auch ... Ich bin von den Schwangerschaft Anzeichen wie die Übelkeit gut verschonen geblieben , mittlerweile bin ich so weit in der Schwangerschaft das es diese Anzeichen eigentlich nicht mehr geben sollte , ich habe irgendwann mal angefangen zu spucken und jetzt ist mittlerweile so weit wenn ich was esse das ich dann anfange zu husten und soweit ich das Klo sehe mit übergeben muss obwohl mir die ganze Zeit davor nicht schlecht war ..

Kann es sein das ich mir die Übelkeit nur einbilde um mich bewusst zu übergeben ? Ich habe bisher noch nicht mit Hemden darüber gesprochen , mein Freund weiß zwar das ich spucke aber nicht was ich dabei denke uns fühle . Bin ich nun nicht mehr weit davon entfernt wieder Rückfällig zu werden ? Eure Meinung wäre super , ich denke ich werde es beim nächsten Arzt Besuch ansprechen

Antwort
von sonnymurmel, 15

Hey Simba,

erstmal Glückwunsch zu deiner Schwangerschaft.

..und auch ein ganz dickes-großes Lob dass du deine Bulimie rechtzeitig behandelt, und dir Hilfe geholt hast........

Ich denke zwar dass es wichtig ist, dass du mit deinem Arzt und mit deinem Mann darüber sprichst, aber ich glaube jetzt nicht dass du du akut Rückfall - gefährdet bist.

Im Gegenteil, Studien beweisen dass eine Schwangerschaft sogar eine große Hilfe ist um die Bulimie "loszuwerden"....manchen sprechen sogar von einer Spontanheilung im akuten Zustand.

Es ist aber auch erwiesen, dass jemand der an einer Essstörung leidet (oder litt), sein ganzes Leben lang die Gedanken im Hinterkopf hat und wie jeder Suchtkranke damit leben muss.

Versuche deine Schwangerschaft zu genießen und freue dich auf die Zukunft mit deiner Familie.

Die ist kein ärztl. Rat sondern nur meine persönlliche Meinung.

Ich wünsche dir viel Glück und alles Gute.

Liebe Grüße



Antwort
von xFragezeichen, 24

In welcher Schwangerschaftswoche bist du denn?

Ich würde es ansprechen beim Arzt. Sag es doch deinem Mann, du musst darüber reden, dadurch wird es etwas besser und er kann dir helfen

Antwort
von Joline007, 17

Wenn du nur dieses Bedürfnis hast ohne dass dir wirklich übel ist ,dann ist das Kopfsache. Das kann aber sehr gefährlich werden ,wenn dein Kind nicht genug Nährstoffe bekommt !!!! 

Antwort
von Simbaindra, 12

Ich bin mittlerweile um 4 Monat ... und ab da beginnt die zeit wo die Schwangerschaft ruhiger wird.
Ja ich denke auch das ich mit meinem Mann Speichen muss nur es fällt mir sehr schwer

Antwort
von Wonnepoppen, 10

Ja, das solltest du tun, ist das beste!

Antwort
von dreamdancer2001, 19

Fühlst du dich denn nach dem Essen so als müsstest du es unbedingt wieder los werden? Oder kommt der Brechreiz von alleine?

Kommentar von Simbaindra ,

ähm , es ist immer zeitlich unterschiedlichen , aber soweit ich es wieder ausgespuckt habe , fühle ich mich besser

Kommentar von ball2 ,

Wenn du dich danach besser fühlst , hast du das Problem bzw es besteht die Gefahr, dass du wieder süchtig wirst ! Rede Bitte mit deinem Freund darüber und hole dir Ärztlichen Rat , denn du gefärdest dein ungeborenes Kind !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten