Berechtigte Ansprüche gegenüber Mieter bzgl. Küchenraum wenn angekündigt war, dass die Wohnung nach Auszug mit neuer Küche ausgestattet wird?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ihr habt die Wohnung in den Ursprungszustand zurückzusetzen.

Heißt, dass Dübellöcher verschlossen werden, Silikonfugen entfernt werden, Fliesen wieder befestigt und auch die Steckdosen wieder montiert werden müssen.

Unter welchen Voraussetzungen wäre eine Kürzung der Mietkautionsrückzahlung rechtens?

Wenn Ihr den Forderungen des Vermieters nicht nachkommt und den ursprünglichen Zustand wieder herstellt, kann er hiermit eine Firma beauftragen und die Kosten von der Kaution abziehen.

Ist eine Regelung über unsere Hausrat-/Haftpflichtversicherung möglich?

Nein. Die Hausratversicherung greift nur bei Schäden an Eurem Hausrat, nicht jedoch für das Eigentum des Vermieters. Eine Haftpflichtversicherung greift nur bei fahrlässigen Verhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde das über den mieterschutzbund klären, dort gibt es kostenlose beratung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alexbababu
01.04.2016, 07:55

wenn man Mitglied ist

1


Für welche der Punkte kann der Vermieter für diese Punkte in diesem
speziellen Kontext Forderungen uns gegenüber geltend machen?

Ihr habt eine Rückbaupflicht in den angemieteten Zustand.

Dübellöcher in den Wänden zur Montage von Oberschränken in einer Küche gehören zu deren bestimmungsgemäßen Gebrauch.

Sie müssten daher nur verspachtelt werden, wenn Schönheitsreparaturen vereinbart und ein Anstrich der Wände oberhalb des Fliesenspiegels und der Decke geschuldet wäre. Dann gehört das zu einer sachgerechten Ausführung einer Ronovierung in mittlerer Art und Güte, die jeder Fachmann genauso machen würde und kein schwarzen Löcher mit seinem Neunstrich hinterlassen dürfte.

Selbstverständlich habt ihr Silikonreste vom Fliesenspigel rückstandsfrei zu entfernen, Steckdosen wieder zu montieren, wenn die in der Fliesenwand bei Mietbeginn verbaut waren und eine Reinigung des Fliesenspiegels vorzunehmen.

Solte das Silikon die Fugen angegriffen haben, wäre dieser Mangel durch Fugenfarbe zu beheben.

Nach fruchtlosem Ablauf einer zu derartigem Rückbau bestimmten Frist darf der Vermieter die Kosten seiner Ersatzvornahme von eurer Kaution einbehalten.

Eure Haftpflichtversicherung käme für diese vorsätzlichen Beschädigungen nicht auf: Ihr wusstet doch, dass Rückbau Pflicht ist und Sillikon super haftet :-

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grob gesagt müsst Ihr "die Wohnung in den ursprünglichen Zustand versetzen". Das hieße also, Ihr müsst die Forderungen des Vermieters erfüllen. Eine Versicherung dagegen gibt es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung