Frage von nuco68, 151

Berechtigte Angst vor Aids & Hiv?

Hallo Leute,

Ich kann seit ca. 4 Monaten nicht richtig schlafen weil ich jede Nacht an Ängsten leide. Zu meinem 18. Geburtstag habe ich eine Überraschung von meinen Freunden bekommen. Ein Besuch in einem Laufhaus was ich jeden Tag aufs Neue bereue. Beim Akt war nichts auffällig, das Zimmer war sehr dunkel ich wusste selber nicht so genau was zu tun war. Ich hatte das Gefühl, dass das Kondom abrutscht, weiß aber bis heute nicht, ob es auch wirklich passiert ist oder ob ich einfach nur Angst vor einer Ansteckung hatte. Es heißt auch, dass die Prostituierten auf Krankheiten testen lassen müssen. Ich habe mich über die Symptome informiert und bin mir nicht sehr sicher ob sie wegen dem GV eingetroffen sind, da ich ein Tag nach meinem Geburtstag viel Alkohol zu mir genommen habe und Alkohol nun mal das Immunsystem schwächt. Ich kann das Eine nicht mit dem Anderen unterscheiden und würde gern Hilfe bekommen und das so gut es geht.

Ps: Ich brauche weder Besserwisser, noch Leute, die sich über mich lustig machen

Antwort
von RFahren, 88

Mach Dir keinen Kopf! Im Gegensatz zum gängigen Klischee sind Prostituierte keineswegs alle krank - im Gegenteil! Eine seriöse Prostituierte (Du warst nicht auf dem Drogenstrich - oder?!) achtet meist besser auf ihre Gesundheit als das Büroflittchen von nebenan!

Wenn Du mit Kondom verkehrt hast, so ist HIV/Aids praktisch  ausgeschlossen und selbst ohne Kondom führt nicht jeder Verkehr automatisch zu einer Ansteckung. Da müssen schon einige Faktoren zusammenkommen (Verletzungen an Deinem Penis beispielsweise...). Per Schmierinfektion übertragbare Souvenirs (Pilze,  Chlamydien...) recht einfach zu behandeln. Solange Du also keine Pusteln auf der Eichel, Ausfluss aus der Harnröhre oder Brennen beim  Wasserlassen hast, brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen.

Achte beim Paysex auf das richtige Geschäftsmodell und halte Dich vom Straßenstrich und Laufhäusern fern und gehe stattdessen in einen guten FKK-Club - da stimmt dann auch die Hygiene und viele Clubs verlangen von den Frauen auch ein Gesundheitszeugnis (obwohl nicht behördlich  vorgeschrieben). Lies ggf "Wir sehen uns im Puff!" (Amazon) wenn Dich  das Thema Prostitution, dessen Geschäftsmodelle und Gefahren wirklich
interessiert. Darüber hinaus solltest Du die Finger vom Alkohol lassen, wenn Du Sex genießen möchtest, denn Alkohol schadet nicht nur der Erektionsfähigkeit - man macht auch Dinge, die einem nüchtern ziemlich bescheuert vorkommen... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Kommentar von nuco68 ,

Dankeschön das Problem ist dass ich in einem Laufhaus aber ich denke irgendwie dass es ein Placebo-Effekt ist. (Hoffentlich)

Kommentar von RFahren ,

Ich gehe eben auch von Einbildung aus - bleib also locker. Wenn es Dein Seelenheil verlangt kannst Du beim Gesundheitsamt einen anonymen HIV-Test machen und gut isses. Die Atmosphäre eines Laufhauses ist ja oft auch vor sich aus schon ausreichend, dass man schon beim bloßen Durchlaufen ein Jucken am ganzen Körper bekommen kann... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Chumacera, 79

Wenn du dich vor vier Monaten mit Aids angesteckt hättest, würdest du jetzt wahrscheinlich noch gar nichts davon merken, die ersten Symptome kommen erst später.

Wahrscheinlich spielt dir jetzt deine Psyche einen Streich und du bildest dir die ganzen Symptome, die auftreten können, mehr oder weniger ein. Das ist wie bei Frauen, die schwanger werden wollen oder denken, sie könnten es vielleicht ungewollt geworden sein. Denen ist auch auf einmal ständig schlecht oder sie haben ein Ziehen im Bauch, dabei ist gar nichts.

Dass Prostituierte regelmäßig ihre Gesundheit überprüfen lassen müssen, ist richtig. Wahrscheinlich war sie kerngesund, denn wenn in einem Bordell irgendwelche Krankheiten gehäuft auftreten, kann es nämlich zumachen. Schon ein Grund mehr für den Betreiber, auf die Gesundheit seiner Damen zu achten.

Aber wenn es dich irgendwie beruhigt: Drei Monate nach einer möglichen Ansteckung bringt der Aids-Test zuverlässige Ergebnisse. Geh doch einfach anonym zum Gesundheitsamt und lasse einen durchführen, dann hast du eine Woche später Gewissheit.


Kommentar von nuco68 ,

Danke dir. Das hat echt geholfen..

Kommentar von Chumacera ,

Freut mich!

Antwort
von bartman76, 58

Ich kann mir nicht vorstellen, dass du innerhalb von 4 Monaten Symptome bemerken kannst, selbst wenn du dich mit HIV angesteckt hättest.

Wenn du sichergehen willst, mach einen Test, und wenn der nur dazu gut ist, dass du wieder schlafen kannst.

Antwort
von lillyDDD, 68

Lass dich testen, das ist der einzige weg um dir sicher zu sein

Antwort
von KeinName2606, 57

Dann mach doch einfach nen Test? Dann weißt du es ja?

Antwort
von RicWalker, 56

Weißt du... solche PS fordern es geradezu heraus sich drüber lustig zu machen oder mit dem Klugscheißen anzufangen ^^

Doch zu deiner Frage: Ob du HIV hast, das kann dir hier niemand sagen. Geh einfach morgen zum Hausarzt und lass dir Blut abnehmen und es auf Aids untersuchen.

Nur so ein Test kann dir Gewissheit verschaffen.

Antwort
von xxxTEDDYxx, 61

Die Frauen die da arbeiten sind eigentlich untersucht worden auf Krankheiten

Kommentar von nuco68 ,

Also ist meine Angst eher unberechtigt?

Kommentar von xxxTEDDYxx ,

eigentlich sollte nichts passiert sein ... geh doch einfach zum Arzt und lass dich untersuchen dann hast du Gewissheit

Antwort
von Nintendoflocke, 43

FrAG mal deinen Arzt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten