Frage von BVB565, 67

Berechtigt eine Vorsorgevollmacht die Bevollmächtigten, meine Post zu öffnen, oder könnte ich ggf. dagegen vorgehen?

Ich bin ja seit 2015 entmündigt und hatte neulich ein Schreiben von Ay Yildiz bekommen, in dem mir der Portierungstermin mitgeteilt wurde. Als ich nach Hause kam, lag der Brief geöffnet auf der Bank. Eigentlich wäre das doch eine Straftat nach § 202 StGB. Dürfen die Bevollmächtigten einfach ohne meine Zustimmung die Post von mir öffnen?

Mit freundlichen Grüßen
BVB565

Antwort
von SquadStein, 26

Das ist eine Frage des Innenverhältnisses. Dort kannst Du ausdrücklich regeln, ob Du das möchtest und ab wann der Bevollmächtigte tätig werden soll. Die Vollmacht selbst regelt nur das Können: http://www.erbfix.de/2016/06/vorsorgevollmacht-und-innenverhaltnis.html

Wenn Du es nicht anders geregelt hast, würde ich davon ausgehen, dass der Bevollmächtigte die Post öffnen darf. Sonst kann er seine Aufgabe nicht sinnvoll erfüllen.

Antwort
von ManuTheMaiar, 53

Soweit ich weiß dürfen Eltern das bei ihren Kindern auch nicht machen zumindest ab einem gewissen Alter also würde ich sagen nein.

Aber warum lässt du dich entmündigen, wehr dich doch, es ist dein Leben und deine Freiheit, ich würde mir meine nicht nehmen lassen

Kommentar von turnmami ,

eine Betreuung veranlasst das Amtsgericht. Hier wird vermutlich auch ein schwerwiegender Grund dafür vorliegen!

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Ich würde mir auch von einem Amtsgericht nicht meine Freiheit nehmen lassen

Kommentar von turnmami ,

Das kann man sich aber dann nicht aussuchen. Wenn der Richter den Beschluss erlassen hat, dann hat man nichts mehr mitzureden...Da hilft die Aussage: würde mir meine Freiheit nicht nehmen lassen, überhaupt nichts!

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Ich schon

Sollte mir das passieren, würde mein Zwillingsbruder mich da wieder rausholen, ich meine zur Not könnten wir uns eine Identität übergangsweise teilen

Kommentar von turnmami ,

Natürlich. DU schaffst es natürlich einer Betreuung zu umgehen. Eine Betreuung bekommt man nicht mal eben so, sondern wenn man nicht mehr in der Lage ist, sein Leben alleine zu meistern. Aber da hast du und dein Zwilling natürlich NIE Probleme bis ihr 100 seid.

Wie naiv kann man denn sein??

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Manche landen auch unter Betreuung, weil sie dem Staat unbequem werden wie Gustl Mollath

Antwort
von turnmami, 40

Du hast eine Betreuung über das Amtsgericht. 

Daher ist dein Betreuer auch für deine Post zuständig. Dein Betreuer ist verantwortlich, dass Rechnungen, Schreiben usw. bearbeitet werden. Daher gehört zu einer Betreuung auch idR das Öffnen der Briefe.

Das ist KEINE Straftat, da gerichtlich in dem Betreuungsbeschluss geregelt. Lies dir diesen Beschluss doch einmal durch!

Kommentar von BVB565 ,

Trotzdem sollte man sich § 202 StGB durchlesen.

Kommentar von turnmami ,

Schon mal eine Betreuungsverfügung gesehen? Da steht idR ausdrücklich drin, dass der Betreuer die Vorsorge über gewisse Bereiche hat. Es ist dort auch geregelt, ob er Anträge und Post stellen und entgegen nehmen darf.

Da ist dein StGB total aussen vor!!

Antwort
von peterobm, 47

kommt ganz auf den Umfang der Betreuung an. Würde die Frage mit Ja beantworten. Und nein, du kannst nicht dagegen vorgehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten