Frage von k1nGsTiRe, 28

Berechnung. Erhöhen eines Anteils in einer Flüssigkeit?

Hallo, folgende Thematik: Ich habe eine Flüssigkeit. Sagen wir 100ml. Diese besteht aus Flüssigkeit A: 68,67% | B: 17,11% | C: 14,22%

Nun möchte ich aber den ANTEIL (!) C erhöhen auf 20,22%.

Wie berechne ich nun wieviel ML ich zugeben müsste damit der Anteil C passt? Ich kann ja nicht einfach 6 ML von Flüssigkeit C hinzugeben, dann stimmen die anderen Anteile nicht mehr, richtig?

Kann mir jemand bitte den Rechenweg verständlich aufzeigen?

Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gilgamesch4711, 6

  Mach dich mal schlau über das ===> Mischungskreuz ( MK ) Der Anteil von C) ist 14.22 % ; das reine C enthält natürlich 100 % C . Hier das Kreuz :

   14.22  ====================  79.78

             ====== 20.22 ========

   100  ====================  6

   Gebrauchsanweisung. Links stehen die istprozente; Gemisch oben und reines C mit 100 % unten. In den Kreuzungspunkt kommt die Soll-oder Wunschverdünnung. Alles, was jetzt noch zu tun bleibt: Subtrahieren über Kreuz

  100  %  -  20.22  %  =  79.78  T(eile)  Gemisch - weil es oben steht.

   20.22  %  -  14.22  %  =  6  T  reines C - weil es unten steht.

   Vielleicht noch kürzen

    79.78  :  6  =  39.89  :  3

 

   Dreisprung

  

    39.89  T  =  100  ml  ===>  3  T  =  7.521  ml

   

      Probe.

   

    Summa Summarum  107.5  ml

    Diese enthalten aus dem Gemisch 14.22  %  =  14.22  ml  C Einheiten.

  

    Dazu kommen 7.521  ml  =  21.74  ml .

     21.74  :  107.5  =  20.22  %

   Hey wer sagt denn, dass der Löwe kein Schmalz frisst?

Antwort
von DerCo, 18

Im Grunde heißt die Zauberformel dafür Dreisatz.
Wikipedia schmeisst dich mit Beispielen ohne Ende zu :-)

Allerdings geht das so wie du es schreibst, nicht. Du kannst nur die Menge in ML erhöhen und das anteilig für die anderen Bestandteile machen. Wenn du die % erhöhst ändern sich zwangsläufig die Verhältnisse.

Antwort
von BrutalNormal, 18

Naja, du hast 100 ml, davon sind 85,78ml "Fremdflüssigkeiten"

Relation vorher: C / Fremd = 14,22/85,78 = 0,1658

Relation nachher: C / Fremd = 20,22/79,78 = 0,2534

Da die Fremdflüssigkeiten also ca. 4 mal so viel sind, aber die absolute Menge gleich bleibt, kannst du das direkt berechnen.

0,2534 * 85,78ml = 7,52 ml

Das muss also noch dazu: Demnach kommst du bei C auf 14,22ml+7,52ml = 21,74ml

Macht insgesamt an Flüssigkeit dann 100ml+7,52ml neu dazugekommen = 107,52ml

Machen wir mal die Probe: 21,74ml / 107,52ml = 0,20219... also 20,22%

Passt!

Kommentar von k1nGsTiRe ,

Danke, das ist gut und verständlich!

Hilft mir sehr weiter!

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community