Frage von poppedelfoppe, 131

berechnet das Auto auch die km am Tacho wenn man rückwärts fährt ?

Antwort
von volker79, 71

Das kommt auf den Tacho an.

Ganz ganz früher gab es tatsächlich mal mechanische Tachos, die dann rückwärts gelaufen sind. Dann kamen irgendwann Sperren die nur Vorwärtslauf erlauben, da man ansonsten den Tacho ausbauen und mit der Bohrmaschine die Tachowelle rückwärts laufen lassen konnte, es wurde also vorwärts gezählt aber rückwärts nicht (gilt halt nur für mechanische Tachos). Wenn du heute, abgesehen von ein paar richtig alten Oldtimern, noch ein Auto mit mechanischer Tachowelle hast, wird er allenfalls garnicht laufen beim Rückwärtsfahren, aber nicht zurückzählen, das ist schon mindestens seit den 80ern so.

Heute sind Tachos elektronisch und zählen Impulse von einem Geber der sich irgendwo an einem beweglichen Teil (Rad oder Getriebe) befindet. Der Geber ist nach einem Pulsgeberprinzip (Lichtschranke oder Hallsensor) gebaut und gibt immer Impulse. Eine Richtung lässt sich daraus nicht bestimmen. Daher werden Geschwindigkeit und Kilometer positiv, also aufwärts gezählt

Kommentar von machhehniker ,

Die bislang einzig wirklich richtige Antwort hier.

Kommentar von Hamburger02 ,

Strimmt.

Antwort
von Kreidler51, 60

Dass kommt darauf an wie gemessen wird mechanisch durch eine Welle dann zählt er rückwärts, elektronisch nur vorwärts oder garnicht.

Antwort
von Deshiry, 74

Ja weil das Getribe in Bewegung ist

Antwort
von Juli277di, 52

Ja,  weil die Messung über die Tachowelle läuft!

Kommentar von madguy1 ,

Tachowelle ist aber auch nicht mehr der neuste Stand der Technik !

Antwort
von JuliusCesar53, 36

Ja.

----


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten