Berechne die Masse an NaOH, um den pH-Wert 12 in 1l Wasser zu erreichen. Was habe ich falsch gemacht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du willst also pH 12 haben. Das bedeutet, wie Du richtig schreibst, daß c(H₃O⁺)=10⁻¹² mol/l. Andererseits bedeutet es auch c(OH⁻)=10⁻² mol/l = 0.01 mol/l, weil über das Wassergleichgewicht das Produkt der beiden ja 10⁻¹⁴ sein muß.

Diesen pH willst Du durch Auflösen von NaOH bekommen. Du brauchst pro Liter 0.01 mol OH⁻-Ionen, also 0.01 mol NaOH, also 0.4 g.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lateinchiller
25.06.2016, 15:17

Also um die Masse einer Substanz zu bestimmen, die einer wässrigen Lösung zugeführt werden muss, die einen pH < 7 erhalten soll, muss man mit dem pOH Wert rechnen, da dann mehr OH- Ionen als H+ Ionen da sind und bei pH > 7 muss man ganz normal mit pH rechnen ??

0
Kommentar von lateinchiller
25.06.2016, 16:12

Die erste Fangfrage ist mir klar, aber die 2.. pH Wert 8 ist es ja niemals, da HCl ja sauer ist. Aber 0,00000001 mol/l Salzsäure (in Wasser) muss doch auch einen pH Wert haben ??

1

Dem pH von 12 entspricht ein pOH von 2, also ist die Konz. an NaOH 10^-2. Der restliche Weg stimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lateinchiller
25.06.2016, 15:00

Warum kann ich aber nicht mit dem pH rechnen ??

0
Kommentar von lateinchiller
25.06.2016, 15:22

.. ich meinte das so, warum ich nicht wie in meiner Rechnung mit pH rechnen kann. Aber wahrscheinlich deshalb, weil ja die wässrige Lösung alkalisch werden soll und deshalb müssen OH-Ionen dazukommen, die der pOH Wert angibt und nicht der pH Wert.

0