Beratungstätigkeit wie beim Finanzamt melden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gibt es denn Bedarf für Stillberaterinnen ? Können Hebammen das nicht erklären? 

Muss man dafür eine extra Ausbildung haben? Wie dem auch sei, klar, wenn Du mit der Beratung Geld verdienst, dann sind das zu versteuernde Einkünfte. - oder eben Hobby, wenn keine Gewinnabsicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erst einmal die show bezahlen und versuchen was daran echt ist .

dann aquise machen und aufträge von zahlungswilligen bekommen.  wenn sie echt die ersten 70,-€ verdienst haben dürfen sie sich melden beim fa  und der gemeinde .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?