Frage von vermisst1987, 38

Beratungsstellen / Selbsthilfegruppen Berlin?

Kennt jem. eine Selbsthilfe Gruppe oder ein Verein in Berlin der sich mit sexuellen Missbrauch von ,Mutter(Frauen) an Tochter(Mädchen)'' beschäftig ?Kann auch ein Online Forum sein.

Ich finde nur welche Mütter an Jungen oder Vater an Jungen/Mädchen !! Finde ich ziemlich doof.

Hab auch bei ein paar angerufen die sich allgemein damit beschäftigen , aber die konnten mir nicht weiterhelfen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Seanna, 24

Würde es mal bei der "Nummer gegen Kummer" versuchen - die sollten Kontaktdaten solcher Organisationen haben.

Kommentar von vermisst1987 ,

erstmal vielen dank , ich kann da mal nachfragen. Da ich erwachsen bin geht es eher um ''Vergangenheitsbewältigung

Kommentar von Seanna ,

Dann empfehle ich, Michaela Huber persönlich anzuschreiben. Sie ist die deutsche Trauma Expertin und beantwortet auch Mails von Patienten. Sie kennt sicher jemanden für diese spezielle Art Traumatisierung.

Kommentar von vermisst1987 ,

Sie hat ein Buch mit guten Rezessionen, das werde ich mir mal ansehen.

Kommentar von Seanna ,

Das Buch allein bringt dich in der Fragestellung nicht weiter. Generell kann ich Ihre Bücher aber nur empfehlen. Besonders "Trauma und die Folgen" für den Anfang zur Information.

Kommentar von vermisst1987 ,

nein das stimmt, aber Angebote gibt es meist nur wenn der Täter männlich ist oder aber Opfer Männlich Täter weiblich. 

Hatte ja eher ein Forum gesucht oder eine anonyme Selbsthilfe Gruppe. 

Kommentar von Seanna ,

Eben darum die Empfehlung Michaela Huber genau DANACH zu fragen. Sie steht mit sehr vielen Organisationen in Kontakt, ebenso weiß sie gut über Selbsthilfegruppen für bestimmte Regionen bescheid. Mit anderen Worten: wenn es Hilfsmöglichkeiten speziell für diese Konstellation (Weiblich/weiblich bzw Mutter/Tochter) gibt, ist es wahrscheinlich dass sie sie kennt und dir nennen kann. Sie ist sehr freundlich und beantwortet meines Wissens jede Mail von hilfesuchenden Patienten.

Antwort
von user8787, 24

Schaue mal hier. Ich denke da wird jeder Fall individuell behandelt. 

http://www.gew-berlin.de/456.php

Kommentar von vermisst1987 ,

vielen dank für deine Antwort, aber ich bin keine Jugendliche mehr.

Hätte ich vielleicht erwähnen sollen.Ist also kein akuter fall sondern Vergangenheitsbewältigung. 

Bei KIZ war die konnten mir leider nicht weiterhelfen. 

Kommentar von user8787 ,

Bei Trauma bedingter Vergangenheit sollte ein Therapeut / Psychologe dein Ansprechpartner sein. Am besten ein Trauma Therapeut. Die sind selten, aber Berlin hat welche mit der Ausbildung. 

Deren Fachbereich beinhaltet auch Aufarbeitung. 

Dein Hausarzt kann eine Überweisung ausstellen. 

Kommentar von vermisst1987 ,

Bei Therapeuten war ich schon, war gar keine gute Idee. Einer hat sogar alles schlimmer gemacht.

Mit betroffenen austauschen fände ich angenehmer.

Kommentar von user8787 ,

Der weiße Ring? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community