Beratungshilfeschein beantragt und bewilligt im Strafrecht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Beratung ist dann enthalten,er ist dann aber für Dich tätig geworden und das musst Du bezahlen,er hätte Dich darauf aber hinweisen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SaadiQ19
29.06.2016, 21:06

Grundgebühren für Verteidiger auch? Und wie hätte er mich denn hinweisen sollen bitte?

0
Kommentar von SaadiQ19
29.06.2016, 21:42

und falls er das nicht getan hat?

0

Das kommt darauf an, was für ein Mandat Du ihm unterschrieben hast.

Beratungshilfe umfasst jedenfalls im Strafrecht nur die reine Beratung. Schon allein die Akteneinsicht löst einen Gebührenanspruch aus, der nicht mehr mit Beratungshilfe abgedeckt ist.

http://www.gesetze-im-internet.de/berathig/__2.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?