Frage von Isabella0987, 968

Bepanthen Wundsalbe für Katzen?

Mein Kater ist oft einige Tage unterwegs. Vor ein paar Tagen kam er mit einer ziemlichen Wunde am Bein wieder und da ist auch kein Fell mehr. Da die Tierartztbesuche leider meistens ein wenig teuer sind, dachte ich mir könnte Bepanthen vielleicht helfen. Ist das schädlich für die Haut oder wenn er es abschleckt? Und sollte ich die Wunde mit einem wunddesinfektionspray mal richtig säubern?

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Katze. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von FelixFoxx, 770

Bitte geh zum Tierarzt und lass die Wunde fachgerecht versorgen! Er wird die Salbe mit großer Wahrscheinlichkeit ablecken, was nicht gerade gesund ist.

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze & Katzen, 842

tja wenn die wunde dann nicht richtig abheilt zahlst unter umständen ein vielfaches.. mal ganz davon ab dass diese wunde sicherlich WEH tut und ein schmerzmittel schon sinn macht. wenn die wunde groß ist muss sie auch genäht werden


eine katze hat salbe in ca 10sec abgeleckt. sie versucht instinktiv die wunde sauber zu halten und salbe gehört nicht rein. ihrer meinung nach. wird also entfernt. deswegen verwendet man bei katzen selten salben, lieber dinge die man ins maul steckt oder spritzt. das funktioniert besser. schaden wirds wohl nicht, groß nutzen aber auch nicht. sieht man mal davon ab dass die katze dich vermutlich nicht an die wunde lassen wird


Expertenantwort
von polarbaer64, Community-Experte für Katze, Katzen, Tiere, 607

Bitte nicht mit Menschenmedikamenten ans Tier! Die Katze schleckt das ab, und hat das nachher im Magen, wo es nicht hingehört.

Mit Verletzungen geht man zum Tierarzt, schon mal, weil du das selber gar nicht richtig desinfiziert bekommst. Dazu bekommt die Katze ein Antibiotikum gespritzt, damit es keine Sepsis gibt.

Dokterst du selber dran rum, kann das ganze schlimm eitern, und nicht selten musste man einem Tier dann ein Bein amputieren... . 

Jetzt kostet dich der Tierarzt noch unter 50€. Wenn du abwartest, wird vielleicht ein dreistelliger Betrag daraus, und die Katze leidet derweil unter Schmerzen... .

Kommentar von Negreira ,

Katzenhaut ist sehr empfindlich. Wenn sich darunter eine Entzündung bildet, was Du von oben gar nicht erkennen kannst, dann sieht es böse aus. Das geht sehr schnell, da kann ich polarbaer nur Recht geben. Geh lieber einmal mehr, als einmal zu wenig. Ein Tier verursacht nun mal Kosten.

Antwort
von Laurena94, 465

Hallo 

Bei einer großen Wunde solltest du schon zum Tierarzt. Auch wenn es mal mehr kostet. Das sollte dir dein Kater schon wert sein. 

Die Salbe sollte nicht schaden aber es hilft vermutlich auch nicht viel wenn er es ableckt. Außerdem kann der Tierarzt die Wunde viel besser versorgen. Sprich desinfizieren, evtl Medikamente Schmerzmittel 

Wenn eine Entzündung reinkommt leidet die Katze und es heilt dann auch nicht so gut. 

Abgesehen davon werden Katzen zeitweise sehr aggressiv wenn sie schmerzen haben. Er könnte also kratzen und beißen. Und das nicht so leicht wie beim spielen sondern richtig. Mit richtig tiefen Wunden. Und Biss und Kratzwunden von Katzen entzünden sich leicht. 

Tue euch beiden also bitte den gefallen und fahre zum Tierarzt. Sicher ist sicher. 

Antwort
von emily2001, 382

Hallo,

wenn die Katze eine richtige Wunde hat, wird eine Salbe nicht ausreichen!

Die Wunde muß richtig gesäubert werden und desinfiziert werden!

Vielleicht muß die Katze auch Antibiotika bekommen, um einen Abzeß zu verhindern.

Die Tierarztgebühr kannst du in Raten zahlen, aber vorher mit dem Tierarzt vereinbaren!

Alles Gute, Emmy

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze & Katzen, 338

Man sollte prinzipiell keine Medikamente, Salben oder dergleichen bei Tieren anwenden, die für Menschen sind.

Ich würde erst mal den Tierarzt fragen, wenn Dir der Besuch bei einem solchen zu teuer ist.

Ich bin der Meinung, dass jedes kranke oder verletzte Haustier in die Hände eines Tierarztes gehört und wenn man sich den Doktor nicht leisten kann, sollte man auch kein Haustier halten.

Antwort
von Kleckerfrau, 327

Bepanthen kann man als Heilsalbe für Verletzungen bei Katzen verwenden, allerdings nur bei sehr kleinen Wunden, würde da aber immer Rücksprache mit dem TA halten.

Kommentar von NaniW ,

Keine Medikamente für Menschen, einfach an den Tieren ausprobieren. Es hat schon seinen guten Grund, warum es für Tiere extra Medis gibt. Zudem macht man Katzen keine Salbe, da sie die eh ablecken würden. Katzen bekommen in der Regel ein Medi gespritzt !

Alles Gute

LG

Antwort
von Geisterstunde, 297

Auf jeden Fall erstmal säubern und dann ab zum Tierarzt! Jedenfalls, wenn Dir etwas an Deiner Katze liegt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten