Frage von Kalimes, 90

Benzos und lSD?

Mein Kumpel hat vorhin eine Pappe genommen und es geht ihn grade nicht sehr gut.Er sagt die ganze Zeit nix hat harte schweisausbrüche und sieht auch nicht sehr gut aus seine Hände zittern auch total und er ist auch nicht wirklich ansprechbar (Glaube er schiebt grade bisschen Panik) ich habe hier noch Diazepam rumliegen könnte ihn das helfen ?Oder darf man das nicht mit LSD zusammen nehmen ?!Könnnte ihn ein Bier vlt auch beruhigen ?

Antwort
von simonisback, 76

gutefrage ist der falsche ort für sowas hier wirst du nur belehrt... 

Hab kurz recherchiert..Benzodiazepine können einen Lsd trip abbrechen. Ebenfalls möglich sind angeblich Zucker und Vitamin C...zumindest für ein Plazebo sollten die sachen reichen.

Mit lsd kenn ich mich leider nicht gut genug aus, denke aber der alkohol eines einzigen bieres sollte nichts schlimmes verursachen und ein bier könnte ebenfalls gut entspannen.

Versuch auch du sehr ruhig und entspannt zu bleiben dann überträgst du das evtl auf deinen kumpel.

solltest du tatsächlich den Eindruck haben du müsstest den Notarzt rufen, dann achte darauf drogen nur gegenüber eines Arztes (Schweigepflicht) zu erwähnen und jegliche reste nicht irgendwo rumliegen zu lassen.

Hoffentlich konnte ich dir ein bisschen helfen auch wenn alle angaben natürlich ohne gewähr sind.

Kommentar von Kalimes ,

Wir danken dir :) 

Kommentar von simonisback ,

Gerne :) hoffe euch gehts gut

Kommentar von VBHHerzog ,

du kannst auch schnell bei eve-rave.ch nachfragen, da wird dir schnell und kompetent geholfen

Antwort
von VBHHerzog, 37

lsd hängt stark vom set&setting ab, also kannst DU es als sitter auch so schaffen ihm den tripp zu versüßen.

ja benzos holen ihn für wenige stunden wieder runter, bzw vermidnern die wirkung strark...

und wenn man psychedelische drogen konsumiert dann sollte man die trips auch abschließen, und auch definitiv eihn gutes set&setting wählen:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community