Frage von PierTa01, 68

Benziner anfahren -Hilfe!?

Hallo, das Fahschulauto meiner Fahrschule war ein Diesel. Da musste man halt Kupplung kommen lassen und konnte dann aufs Gaspedal treten. Habe heute einen Benziner gefahren und hatte damit echt Probleme. Wenn ich die Kupplung kommen lassen wollte, fuhr das Auto kein Stück nach vorne.

Ich habe dann erst auf die Kupplung getreten und dann Gas gegeben, aber das Auto fuhr rasant schnell nach vorne dann, obwohl ich versucht habe so wenig wie möglich Gas zu geben.

Bitte um Hilfe, wie ich nun richtig anfahre!

Antwort
von King150, 36

Hallo,
am besten übst du einfach.
Wichtig ist, dass man die Kupplung nicht zu schnell kommen lässt und nicht zu viel Gas gibt. Also am besten mal nur mit der Kupplung spielen, das merkst du schon.
Du kannst das sehr gut üben, indem du an einem relativ steilen Berg einfach mal versuchst, das Auto nur mit der Kupplung (und evtl. Gas) auf der Stelle zu behalten.
Ausserdem: Übung macht den Meister!
Soweit machst du keine Fehler, es ist sehr oft so, dass die Fahrschulautos sich viel leichter fahren als die eigenen!

Mfg,

King

Antwort
von SpitfireMKIIFan, 18

Übung.

Übe am besen auf einem leeren Parkplatz oder Verkehrsübungsplatz. Beim Anfahren bei gedrückter Kupplung ganz leicht Gas geben und die Kupplung langsam kommen lassen.

Antwort
von mexp123, 35

Naja wahrscheinlich hattest du so ein Fahrschulauto, wo man nur durch antippen der Kupplung ins Standgas kommt und dann kann man ganz einfach Gas geben und losfahren.

Ansonsten fährt man bei Diesel und Benzin eigentlich gleich an, also Kupplung so weit kommen lassen, dass man einen starken widerstand merkt und gleichzeitig langsam das Gaspedal runterdrücken. Nur dass der Benziner meist übertourig fährt, das heißt man muss weniger Gas geben zum anfahren und die Kupplung kommt eher früh. Und bei einem Diesel muss man mehr Gas geben zum anfahren.
Aber das hängt auch immer vom Auto ab. Man muss sich anfangs immer an ein neues Auto gewöhnen und einfach mal probieren wann die Kupplung kommt und mit wie viel Gas das Auto anfährt. Mit der Zeit lernt man, das besser zu merken wie man anfährt.

Kommentar von bauerjonas ,

Echt? Man muss beim Diesel mehr Gas geben? Naja die Erfahrung kann ich nicht teilen, ein Diesel hat mehr Drehmoment so dass er leichter und mit weniger Gas anzufahren ist, deshalb sind Fahrschulautos meist Diesel!

Kommentar von mexp123 ,

Oh äh ups stimmt, Gas braucht man eigentlich nicht viel aber die Kupplung kommt nicht so "sanft"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community