benötigte Technik für Podcasts?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine externe Soundkarte ist bei einem USB-Mikrofon unsinnig. Außerdem rate ich von solch günstigen Mikrofonen ab, es lohnt sich einfach von der Tonqualität her nicht und am Ende ärgert man sich, dass man irgendwelche Störgeräusche im Signal hat oder die Lautstärke nicht ordentlich regeln kann. Aber wenn dein Budget nicht größer ist ist es wohl nicht anders machbar. Für Sprachaufnahmen ist ein Rode Podcaster sehr gut geeignet, kostet aber auch eine Menge. USB-Mikrofone, die ihr Geld wert sind wären z. B. das Rode NT-USB oder ein Audio-Technica AT2020 USB

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von l3nkr4d
14.12.2015, 18:01

Sollte ich dann zu einem Audio-Interface greifen? 

0
Kommentar von l3nkr4d
14.12.2015, 18:09

Cool danke! Dann bestelle ich jetzt dieses Rode NT-USB Micro und dann brauch ich ja nichts weiter, oder? 

0

Die Budget-Variante ist ein ordentliches USB Headset. Auch eine gute Investition wäre ein mobiles Diktiergerät mit ordentlichem Mikrofon (etwa der Zoom H2). Danach hängt es wirklich sehr von Deinen Plänen ab. Ich benutze für meinen Podcast (Anerzählt) ein externes Interfaces und ein sehr hochwertiges Beyer Dynamic Headset. Da sind wir aber bei rund 500€ Kosten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?