Frage von DoerteS, 53

benötige Rat wegen 19 jährigem Sohn?

mein sohn, 19, hat bis vor kurzem bei seinem Vater gelebt und da es ihm nicht gut ging , kam er zu mir....wir waren beim Arzt, der Depressionen diagnostizierte...mein Sohn lehnt aber jegliche Behandlung ab und möchte lieber zu Hause chillen ...er ist nicht frech oder sonstiges und benötigt nicht viel zum leben. Trotzdem möchte ich nicht , dass er auf Kosten von mir so weiter lebt und nichts unternimmt. Er hat eine tolle Ausbildung abgeschlossen aber er geht nicht ins Berufsleben. Ich denke er hat soziale Phobien. Wenn ich ihn frage, was er möchte, sagt er chillen. Welches Amt ist für mich zuständig? Wo kann ich mir Hilfe holen, wenn mein Sohn nichts unternimmt? ich weiß, dass ich ihn vor die Tür setzen müsste, das kann ich aber nicht einfach so...er ist ja nicht frech oder so ...nur zuschauen, wie er den ganzen Tag am Inet zockt, kann ich auch nicht ...Aufgaben, die ich ihm übertrage, macht er ...

Antwort
von beangato, 32

Du als Mutter musst handeln

Dein Sohn hat eine abgeschlossene Ausbildung. Schmeiß ihn raus - nur dann kann er lernen, selbständig zu handeln. Und/oder stelle alle Dienstleistungen für ihn ein.

Das sagt eine Mutter, die auch ein Kind mit Sozialphobie hat. Ich hab meinem Kind geholfen, eine Arbeitsstelle zu finden.

Antwort
von Mamue1968, 20

Ich kann mich der Meinung von @beangato nur anschliessen !

Kommentar von beangato ,

Danke :)

Antwort
von januarbisjuli, 14

Die bisher vorgeschlagenen Methoden finde ich doch etwas brachial. Wenn er wirklich depressiv ist, wird er nicht von alleine da raus kommen. Wenn du ihn rausschmeißt, dann wird er noch tiefer absacken.

Kommentar von beangato ,

Sie muss doch nicht den Kontakt abbrechen. Sie soll ihn nur allein leben lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten