Frage von Leon456123, 69

Benötige ich hier für ein Mischpult?

http://www.amazon.de/gp/aw/cr/B0002PSCQM/ref=cm_cr_arp_mb_hist_5?filterByStar=fi...

Hab mir dieses Mikrofon für mein Kanal auf YouTube gekauft!
Benötige ich dafür ein Mischpult? Ich besitze bereits ein Phantomspeiseadapter der einmal 5 V und einmal 48 V liefern kann.
Also, wird ein Mischpult noch benötigt?

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von iTech01, 43

Allein schon wegen des XLR-Anschlusses brauchst du ein Mischpult mit USB-Interface und zwar mit 48V Phantomspeisung - dein Adapter ist wahrscheinlich fürs umwandeln von 58V auf 5V, also brauchst du wahrscheinlich nicht.

Kommentar von Leon456123 ,

Also muss ich mir jetzt ein Mischpult holen oder nicht? 😂

Kommentar von HenrikLive ,

Habe dir den Link unter meine Antwort geschrieben, da ist ein Kabel mit dem du kein Mischpult brauchst

Kommentar von iTech01 ,

ja hab ich doch geschrieben! ;-) deinen Adpapter brauchst du nur nicht! :-)

Antwort
von HenrikLive, 45

Nein ich nutze ein ähnliches du kannst es einfach mit einem USB Kabel anschließe.
https://www.youtube.com/channel/UCl4H3KS4lSc\_f1nJrUPpm5w?sub\_confirmation=1

LG

Kommentar von Leon456123 ,

Hallo Henrik:),
Wir sehen uns ja des Öfteren hier auf GuteFrage. Wie du siehst habe ich deinen Rat befolgt und bin arbeiten gegangen um mir dieses Prachtstück zu holen.
Ich glaube aber das dieses Mikrofon mit einem Xlr-Kabel angeschlossen wird oder?

Falls du dich nicht daran erinnerst, ich bin XaverBoost:)

Kommentar von HenrikLive ,

ja freut mich auch immer wieder von dir zu hören.
Es gibt Kabel mit XLR und USB das wäre eine Möglichkeit das Mischpult zu Umgehen.

LG Henrik

Kommentar von HenrikLive ,

Hier habe dir ein Kabel rausgesucht.
Bei diesem Händler bestelle ich alles was Ich für die Arbeit verwende is vielleicht manchmal nicht die Günstigste Variante aber dafür beste Qualität:

http://www.thomann.de/de/the_tbone_usb1x.htm?glp=1&gclid=CjwKEAjwpfC5BRCT1sK...

Kommentar von iTech01 ,

ja di Antwort ist falsch : Das Rode hat XLR und kein USB! :-)

Kommentar von HenrikLive ,

Hi es gibt die Kabelkombination aus XLR/W und USB/W
Damit kannst du das Mischpult überbrücken. Da ein wirklich gutes Mischpult schon einges Kosten kann

https://www.youtube.com/channel/UCl4H3KS4lSc\_f1nJrUPpm5w?sub\_confirmation=1
LG Henrik

Kommentar von iTech01 ,

achso meinst du das ;) das ist eher umgekehrt: Thomann bzw. das Kabel ist günstig aber definitiv nicht die BESTE Qualität. Ein gutes Mischpult hätte eine bessere Qualität mit mehr Einstellungsmöglichkeiten kostet aber mehr....

Kommentar von HenrikLive ,

Naja also ich arbeite Hauptberuflich als DJ und da muss ich sagen setze ich auf Thomann.

Du hast aber zu 100% recht das ein Mischpult eine qualitativ bessere Lösung ist. Allerdings geht es hier wenn Ich noch richtig Informiert bin um Let`s Plays dafür müsste die Kabellösung mehr als ausreichend sein.

LG

Kommentar von iTech01 ,

Ich setze auch auf Thomann (wohne eine halbe Stunde entfernt vom Geschäft), ist ein super Laden und auch recht günstig, wollte nur noch sagen wegen der Qualität :-)

Kommentar von HenrikLive ,

Ja Stimmt da hast du recht, das Mischpult ist die bessere Variante wenn mann hohe Qualität braucht.

Aber was denkst du? Für Let´s Plays wenn nebenher noch GameSound läuft und so?

LG

Kommentar von oetschai ,

"Hier habe dir ein Kabel rausgesucht. [...]"

Dieses Kabel mit D/A-Wandler ist definitiv NICHT geeignet, das RODE NT-1A direkt an einen PC anzuschließen, da dieses zum Betrieb 48V Vorspannung via entsprechendes Interface (USB-Interface, Mischpult oder Phantomspeiseadapter) benötigt, um überhaupt zu funktionieren.

Das von dir vorgeschlagene Kabel ist lediglich geeignet für entweder dynamischen Mikrophone oder Kondensator-Mics, die die nötige Vorspannung über eingepflanzte Batterien geliefert bekommen; NICHT aber für Kondensator-Mics mit Phantomspeisung!

Kommentar von iTech01 ,

also ich persönlich würde ein Mischpult nehmen, da man gleich den Gain und die Lautstärke ändern kann und einen (kleinen) Equalizer an Board hat. Gsute Mischpulte fangen aber halt auch erst bei 120€ an denk ich, davor so bei 70€, wobei die denk ich auch ausreichen würden... aber als "Semiprofi" kann man sich ja ein Mischpult und das Kabel mal zulegen, und man hat ja vei Thomann das 30-Tage Rückgaberecht mit kostenlosen Rückversand, dann das eine Produkt einfach wieder zurück schicken... :-)

Antwort
von jojoToGo, 13

Ja brauchst du.

Kommentar von Leon456123 ,

Wofür?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community