Benötige Hilfe bei einer Mathe-Aufgabe - wie gehe ich vor?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es fehlen die Angaben für das andere Grundstück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fragdiemarieee
04.11.2016, 18:57

Oh, das stimmt, danke. Auf dem anderen Grundstück stehen 3100 Bäume

0

Mal zusammenfassend was ich rausgelesen habe:
Grundstück a hat zu Beginn 500 Bäume, nach 10 Jahren sind es 3600 Bäume.
Wie sich im Einzelnen der Baumbestand während dieser Zeit verändert, ist unbekannt.

Grundstück b hat durchgängig 3600 Bäume unverändert.

Nun ist die Frage ob und wann es genau gleich viele Bäume sind.

Teil a) lässt sich leicht über Mittelwertsatz beweisen:
Mal rein logisch gesprochen:
Insofern der Graph zusammenhängend ist (was er natürlich sein sollte bei einem realen Problem) muss sich der Baumbestand von 500 auf 3600 Bäume zubewegen.

Irgendwann (wann genau ist nicht näher bekannt) muss natürlich auch jeder Wert zwischen 500 und 3600 angenommen werden unter Anderem natürlich auch der Wert 3100.

Formal beweisen würde an das wohl über Mittelwertsatz und so.

Wann nun genau gleich 3100 Bäume vorhanden sind, ist praktisch ohne nähere Angaben zum Verlauf unmöglich festzustellen.

Der Bestand könnte sich z.B. gemäß x*sin(x) bewegen, er könnte sich auch nur linear bewegen nach a*x.
Alles möglich, ergäbe alles andere Zeitpunkte für Bäume =3100.
Ohne irgendwas ausser dem Start und Endpunkt der Funktion zu kennen, ist es fast unmöglich da auch nur was zu schätzen.

Hast du denn sonst noch igendwelche Infos gegeben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?