Frage von Stern1964, 14

Benötige Eure Hilfe.... Wo sollte der Peak-Flow-Wert bei mir liegen. Ich bin 51 J., weibl. 1,69 groß und wiege 68/69 kg. Mein Wert beim Messen: 340?

Da ich Luftnot bei Belastung habe und herzmäßig alles i.O. ist, war ich beim Arzt, dieser hatte einen Lungenfunktionstest sowie eine MEssung gemacht wo man sehen kann, ob es entzündliches Asthma ist (musste in so ein Teil reinpusten, weiß nicht, wie sich das nennt).

Es hieß dann, es wäre kein entz. Asthma, ein Belastungsasthma könnte er nicht ausschließen. Da er keine Spiroergometrie , also Testung auf Belastungs-Asthma, hat, meinte er, dass ich nun Salbutamol (hat er mir mitgegeben) vor Belastung/Sport nehmen soll,- wenn ich dann besser Luft bekomme, wäre es wohl Belastungsasthma.

Laut Untersuchung wurde wohl eine leichte Überblähung festgestellt und der ARzt meinte, ob ich geraucht habe, habe ich aber (wirklich) noch nie, dann hieß es, erstens wäre es eine leichte Überblähung, zweitens könnte es auch eine FEhlmessung sein. Warum er dann nicht eine erneute Messung gemacht hat, weiß ich auch nicht :-( . Er sieht das alles sehr locker,- ich müsse nichts machen, außer halt ggf. das Salbutamol vor Belastung/Sport 1 HUB.

Meine Werte: Lungenvolumina EGKS TLC Soll 5,36 Ist 1 5,55 % 104 Z-Score 0,32 FRC 2,84 3,34 118 1,00 ERV 0,96 0,64 67 RV 1,87 2,96 144 2,34 RV% 36,30 48,52 134 2,10

Forcierte SpirometrieGLI

FVC 3,72 2,86 77 -1,71 FEV1 2,95 2,41 82 -1,36 EV1 % FEC % 79,97 84,19 105 0,70 MMEF 75/25 2,79 2,73 98 - 0,07 MEF 25 0,93 1,23 133 0,60

Forcierte Spirometrie EGKS VC/IN 3,37 2,71 80 - 1,57 VC MAX 3,72 2,86 77 - 1,71 FEV1% FVC 79,97 84,19 105 0,70 PEF 6,66 4,03 61 - 2,92 MEF 50 2,79 3,61 129 0,88 MEF 75 5,77 4,03 70 - 1,29

WEnn ich mit PeakFlow messe, habe ich 340 (ohne Medikamente). Wie viel müsste ich denn mind. haben? Lieben Dank!

Antwort
von Hoeboehinkel, 9

Für den PeakFlow gibt es keine Vorgaben mit Alter /Gewicht und blabla - damit kann man nur schnell feststellen, ob eine Verschlechterung im Anmarsch ist, zbsp. bei einer Erkältung.

Ich würde dir unbedingt raten eine Lungenfacharzt aufzusuchen und dort auch gleich den Alpha1 Test anzusprechen. 

Eine Überblähung von Belastungs-Asthma - kommt mit seltsam vor, ich bin aber kein Arzt, sondern nur selbst betroffen.

Mach einen Facharzt-Termin, da muss man eh ewig warten - dann hast du bis Weihnachten wenigstens eine anständige Diagnose.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten