Benehmen der Menschen in der Stadt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mir fällt eher auf, dass alle nur noch auf ihre Handys starren und vor lauter Rumgewhatsappe fast irgendwo vorrennen. Ist auch manchmal spaßig sich in Köln an den Neumarkt zu setzen und einfach nur mit einem Kaffee oder einem Eis zu beobachten. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in einer Stadt kannst du nicht jeden beachten oder grüßen; außerdem gibt es viele unangenehme Menschen und deshalb willst du lieber für dich alleine sein. z.B. hat mich letztens eine Dame angesprochen, die auf den ersten Blick nett war, aber dann nach keine 10 Sekunden Gespräch 2 Euro von mir wollte.

wenn jemand auf einer Bank sitzt, kann es sein, dass andere sich auch gerade da hinsetzen wollen, aber nicht direkt neben jemanden fremden sitzen wollen. man möchte sich z.b. gerade gar nicht unterhalten und nur seine Ruhe nach der Arbeit. Aber viele schauen dich auch intensiver an, weil du sie selbst intensiv anschaust. Wenn du sie gar nicht beachtest, schauen sie dich auch nur selten länger an.

Kurz: Städte sind sehr anonym.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht umsonst nennen sie sich heute " die KopfunterGeneration" .. und es gibt tatsächlich auch die Menschen , die sich für so schön halten das sie gern eine Schaufensterpuppe wären. Die erkennst du daran , wenn sie in Fußgängerzonen an Strassencafe's, oder draussen an Eisdielen sitzen.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung