Frage von Jungkuenstlerin, 19

Benefiz-Kunstverkauf - wer hat Tipps für die Suche nach Sponsoren/Unterstützung zwecks Erhalt von Kunstmaterialien?

Im Sommer findet meine erste Kunstausstellung statt und mein Wunsch ist es einen Teil der Einnahmen (entweder 50% des Gesamtgewinns oder 100% der Verkaufssumme von ausgewählten Gemälden) an das Kinderhospiz Bethel zu spenden. Mit dem Abstrakten Expressionismus verbildliche ich Themen des Lebens mit seinen Höhen und Tiefen, wozu das Leben und Sterben dazugehört. Um eine möglichst hohe Spendensumme zu erzielen möchte ich bis zur Vernissage noch viele Gemälde anfertigen. Da ich es bevorzuge großflächig zu arbeiten und noch Studentin bin, wären die weiteren Ausgaben für die benötigten Kunstmaterialien (Leinwände/Acrylfarben) zu hoch. Daher suche ich nach Möglichkeiten diese kostenfrei zu erhalten und als Gegenleistung für den Unterstützer, beispielsweise Werbung, in den Rahmen der Ausstellung, integriere. Ich bin für Ideen und Tipps dankbar.

Antwort
von Jungkuenstlerin, 13

Meine Idee ist es regionale Kunstmärkte mit meinem Anliegen aufzusuchen und/oder online-Shops zu kontaktieren.

Kommentar von purushajan ,

frag vor allem bei den lieferanten der materialien selbst nach, ob sie statt geld lieber werbung dafür haben wollen. für sie wäre es die beste werbung, wenn auf der ausstellung darauf hingewiesen wird, dass sie die materialien gespendet haben. denn die besucher der ausstellung sind ja kunstinteressierte und somit ihre zielgruppe, die dann beim betrachten der bilder gleichzeitig das gespendete material begutachten kann. und die werbung für die materialien würde auch nicht nach störender werbung aussehen, sondern als sachliche information und dankeschön an die spender. weitere häufige spender sind die lokalen sparkassen, vielleicht auch die lokalzeitung oder große supermärkte, alle finanzkräftigen firmen deiner gegend.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community