Benachteiligt getrennter Sportunterricht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist üblich getrennt Sprot zu haben und das die Mädchen 2er Klassen zusammen geworfen werden und die Jungs.
Der Plan kann sich unterscheiden ja, und auch die Leistungsziele unterscheiden sich.
Dieses Verfahren hat Vor und Nachteile.
Ich kann mir vorstellen, das es manche blöd finden adere gut.
Nicht jeder will sich mit Jungs messen oder Sport treiben.
Manche sind sportlich und manche unsportlich, und mache finden es daher unsinnig Sport als benotetes Fach zu haben.
Diese Meinungen exestieren schon lange und es ändert sich nichts.
Da es immer ein pro und contra gibt.

Du wirst dich wohl damit abfinden müssen, wie es läuft, aber siehs positiv, die Schulzeit ist nur begrenzt, und man muss da nunmal durch.
Jedoch schreibt dir niemand vor, welchen Sport du in deiner Freizeit treibst und wenn du interesse daran hast, etwas anderes zu machen, kannst du das in deiner Freizeit tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke es ist echt bedauerlich, dass es bei euch so schief gegangen ist.

Ich hatte mein leben lang keinen getrennten Sportunterricht. Wir haben zusammen Sport Unterricht gemacht und dafür trotzdem ausschließlich das "Jungenprogramm".

Eine Trennung nach Geschlechtern hält man ja aus folgenden Gründen für sinnvoll.

1. Weniger Hemmungen (gerade in der Pubertät)

2.  Individualisierterer Inhalt

Das scheint bei euch beides nicht funktioniert zu haben.

Das könntest du vielleicht als Grundlage verwenden wenn du dich beschwerst/Änderung anstrebst.

Bei uns gab es immer das Problem dass wir nur Ballsport gemacht haben und keine "typisch weiblichen" Sportarten. Für mich die ich tatsächlich meine Begabungen eher im Turnen und Tanzen  sehe wäre diese Form von Unterricht besser gewesen. Aber ich verstehe dass es genauso eintönig und fatal ist wie nur Ballsport.

Ich wünsche dir von herzem viel Erfolg beim bestreben einer Änderung.

Versuche dabei so viele Menschen wie möglich mit logischen Argumenten zu überzeugen und wenn möglich auch ihre Unterschrift zu bekommen, damit ,wenn du zum Schulleiter o.Ä. gehst, du nicht alleine da stehst und es nicht wirkt als wäre es gerade so dein persönliches "gemaule".

Bleibe beim Vortragen deiner Kritik höflich und ruhig aber hartnäckig. Achte darauf, dass du auch realistische Änderungsvorschläge vorbringen kannst und für kompromisse offen bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maybewrong
18.06.2016, 22:04

Danke auf alle Fälle :)
Hast du vllt eine Idee wie ich Kritik rüber bekomme ohne zu kritisieren?
Klingt schräg aber da ich quasi die ungewählte Klassensprecherin bin trage ich so was immer heran. Nur versteht unserer Sportlehrerin jede Kritik am Unterricht als Kritik an ihrer Person.
Man merkt das total..
So was wie "wir als Kurs finden es nicht so gut erst zu spielen aber die Technik von Freiwurf und Korbleger, etc. nicht zu wiederholen" funktioniert nicht sonderlich..

0
Kommentar von Tarafee
19.06.2016, 09:47

Hmmmm das klingt schwierig. Ich persönlich bin ein Mensch der leider leider sich nur schwerlich mit Kritik umgehen kann. Also ich würde sagen dass du zwar wie schon gesagt dein Anliegen bestätigter Weise im Sinne aller vorzutragen sollst, jedoch allerhöchstens zu zweit hingegen solltest um dem Lehrer keine defensiv Position aufzudrängen. ( Lehrer sind auch nur Menschen) Weiter solltest du auch unbedingt positive Punkte mit ein bringen. mach deutlich dass du ihm/ihr nichts Böses willst und seine Position auch verstehst. Sei dabei ruhig direkt und sage ähnliche Dinge wie hier gerade und achte unbedingt auf Tonfall und Höflichkeit. Er Sie soll sich genauso ernst genommen fühlen wie du von ihm ernstgenommen werden willst. Mach dir wenn der Lehrer einschüchternd ist vorher eine Liste mit den Dingen die du ändern möchtest. Denen die gut sind und Vorschlägen zur Umsetzung um nicht von deinem Punkt abzuweichen. Bleibe ruhig und versuche nicht vorlaut ist patzig zu werden.

0

Wir hatten ein Mädel, dass hat immer bei den Jungs mit Fußball gespielt.

Aber Sportunterricht ist grundsätzlich furchtbar und gehört abgeschafft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maybewrong
17.06.2016, 16:32

Dürfen wir nicht..

0