Frage von RolloTomasi, 61

Beleuchtung im Großraumbüro während der Nachtschicht (Bildschirmarbeitsplätze)?

Heyhey,

ich will mal kurz eine Frage in den Raum werfen (ich hab über google nicht so wirklich was aussagekräftiges gefunden..vielleicht hab ich aber auch falsch gesucht...)

Kurz zum Hintergrund:

Großraumbüro (16 Arbeitsplätze mit 4 x 4er Inseln), in dem auch Nachts gearbeitet wird (2 MA wie gesetzlich vorgeschrieben, Bildschirmarbeit inkl. Telefon).

Jetzt gibt es - sagen wir mal - unterschiedliche Vorstellungen was die Beleuchtung während der Nachtschicht angeht....ein paar wollen gerne zumindest mal die Dekcenbeleuchtung über Ihrem Schreibtisch anhaben, die anderne wollen den Raum gerne komplett abgedunkelt (nur Bildschirme an)

Gibt es da Vorschriften bzgl. der Beleuchtung ?

Es gibt ja durchaus so nette Sicherheitsunterweisungen bzgl. Bildschirmarbeitsplätze, aber da stehe ja auch nur drin was man zur Verfügung stellen muss bzw. welche Voraussetzungen erfüllt sein sollen...ob das dann auch genutzt werden muss ?

Vielleicht kennt sich damit ja jemand aus ?

Dann wäre ich da für nen Hinweis (ggf. mit Quelle) dankbar..

Gruß der Rollo

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von electrician, 37

DIN 5035-2 Bemessungsbeleuchtungsstärken), DIN EN 12464 (Bewertungsfläche)

Im Büro ist zwar mit die geringste Beleuchtungsstärke gefordert, aber generell gilt: Im gesamten Arbeitsbereich darf die Beleuchtungsstärke 500 lx nicht unterschreiten.

Außerdem sind die Vorgaben der Berufsgenossenschaften (BGV, neu: DGUV) bez. Arbeitsplatzgestaltung und Unfallverhütung einzuhalten. Ein unbeleuchteter oder spärlich beleuchteter Raum jedenfalls stellt keinen Büro-Arbeitsplatz dar.

Bei den Berufsgenossenschaften kann man sich kostenlos informieren und ggf. auch den Arbeitsplatz überprüfen lassen.

Antwort
von Aushilfsbuddha, 41

Der Arbeitsplatz muss (!) so gestaltet sein, dass du keine körperlichen oder seelischen Beschwerden davonträgst. Das ist er, wenn der Arbeitgeber ausreichend Beleuchtung für die Nachtschicht zur Verfügung stellt. In einem abgedunkelten Raum, in dem man u.U. stundenlang auf einen erleuchteten Bildschirm starrt, wirst du in Kürze Probleme beim Sehen bekommen, da das für die Augen Höchstleistungssport bedeutet.

Deshalb würde ich dafür sorgen, dass der Arbeitsplatz auch nachts ausreichend beleuchtet ist. Da würde ich auch den Knatsch mit den Kollegen in Kauf nehmen, denn die tun ihren Augen auch nichts Gutes.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community