Beleidigungen unter Schulkindern "abschaffen"?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Moin,
ich bin kein Pädagoge, sondern Schüler (12. Klasse).
Mein Einruck: Dieses beleidigen ist immer noch da, aber weniger geworden und eher in "Freundeskreisen". Es würde eigentlich keiner darauf kommen jemanden einfach so blöd anzumachen den er gar nicht kennt. Ich würde sagen, dass das mit der Zeit weg geht (10. Klasse wurden die Klassen bei mir gemischt und ab 11. waren es nur noch Kurse.. Zudem habe ich die 11. zwei mal gemacht).

Vielleicht nützt es was, wenn du diese Gruppen, die es bei deinen Schülern bestimmt auch gibt, zerbrichst.. Andere Sitzordung, Partner-/Gruppenarbeit in der sich die Leute nicht kennen würde mir da so einfallen :-)

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miley95
15.12.2015, 20:16

Danke (: wären super Ansätze aber im hort schwer möglich zudem wenn offene Arbeit herrschen. Aber immerhin mit das produktivste bis jetzt  

0

"Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten soll. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer." (Sokrates, ca. 400 v.Chr.)

Pädagogen versuchen es nachweislich seit min. 2400 Jahren. Wahrscheinlich existiert dieses Ärgernis aber bereits vor der Entwicklung der Sprache. Ich bezweifele, dass dieses Problem hier gelöst wird. Aber eine Aktion für mehr gegenseitigen Respekt ist immer gut. Empathie will auch gelernt sein.

Um es mit den Worten meines ehemaligen Chefs (Jugendzentrumsleiter) zu beenden: "Zuerst sind die Jungs alle ganz lieb. Aber leider bekommen sie dann doch irgendwann Haare am Sack! Und sobald sie arbeiten müssen, ist dann wieder alles vorbei. Man beisst nicht die Hand, die einem füttert."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willkommen in 2015.. Die haben eben kein bisschen Respekt mehr voreinander und manchmal haben sie nicht einmal vor erwachsenen respekt... Wie man was dagegen tun kann? Wenn man das wüsste wären die Schulen ein friedlicher Ort :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerRenovater
15.12.2015, 17:45

Die Beleidigungen haben nix mit Respekt zu tun. Das trotzdem oft wenig Respekt gegenüber anderen (vor allem älteren) da ist stimmt leider.

0

Wenn sie sich nicht gegenseitig beleidigt fühlen (also wenn die Beileidigungen nicht ernst gemeint sind) sehe ich da kein Problem. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miley95
15.12.2015, 18:33

Nein Nein diese sind schon ernst gemeint sodass es dann meist zu einer körperlichen Auseinandersetzung kommt. (; ansonsten würde ich nicht fragen 

0

Erstens: Verbieten und bei Verstößen gegen das Verbot direkt sanktionieren.

Zweitens: Gutes Vorbild sein.

Ich weiß, dass das kein Patentrezept mit Erfolgsgarantie ist, glaube aber nicht, dass es ein besseres gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?