Frage von Anna0812, 39

Beleidigungen im WWW - ab wann strafbar?

ihr lieben,

angenommen man möchte öffentlich im netz etwas über eine person schreiben und man nennt nur den vornamen (sehr geläufiger name) a la "liebe/r x/y, blabla beleidigung", kann man dafür strafrechtlich belangt werden? es steht zwar kein nachnahme dabei, aber könnte es ärger geben wenn besagter xy dies liest, sich angesprochen fühlt und wir eine verbindung haben?

danke, anna

Antwort
von Shiftclick, 27

Das unterscheidet sich nicht von einer Beleidigung im normalen Leben. Allerdings steht die Beleidigung dann 'Schwarz auf Weiß' und nachprüfbar im Raum und wenn es zu einer juristischen Auseinandersetzung kommt, ist der Streitwert wegen der großen Öffentlichkeit oft viel höher, in Folge dessen auch die Folgen.

Antwort
von DerHelfer001, 19

Es könnte rein theoretisch Ärger geben, ist jedoch relativ unwahrscheinlich. Wahrscheinlicher wird es, wenn du es direkt an ihn adressierst, bzw. es ihm sogar noch zukommen lässt. Wenn es ganz öffentlich ist, wie z.B. YouTube solltest du mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Probleme haben. Aber Beleidigungen bergen immer ein Restrisiko, weil sie an Personen gerichtet strafbar sind!

mfg

Sören

Antwort
von CozySituation, 20

Die Person darf nicht eindeutig identifizierbar sein und wenn du zum Beispiel Streit mit einem Thomas Müller hast und nur dauernd etwas von einem "Thomas" in deinen Beschimpfungen schreibst, kann es sehr wohl Probleme geben, wenn der Rest des Texts darauf schließen lässt, dass du diesen Thomas Müller meinst.

Generell darf man aber alles über jeden schreiben, solange diese Person nicht identifizierbar ist.

Antwort
von Semanur25, 14

Man macht sich bei Cyberbulling strafbar. Also eigentlich schon. Und wenn auch nicht, lass es lieber. Das internet braucht keine Menschen wie dich die meinen beleidigen zu müssen. Entweder ignorier die Person oder redet uber EURE fehler!!

Antwort
von FGO65, 15

Im WWW gilt das gleiche Recht wie im wirklichen Leben.

Wenn andere Personen wissen können, um wen es sich handelt (bisherige Kommunikation z.B.), dann ist es eine Beleidigung

Antwort
von apophis, 8

Beleidigungen sind im Netz genau so Strafbar, wie auch in der realen Welt.
Da gibt es keinen Unterschied.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten