Frage von Silvi101, 108

Beleidigt von der Mutter?

Hallo Liebe Community ,ich bin ein ganz normales Mädchen von 15 Jahren :( Im Moment ziehe ich Klamotten an die meiner Mutter nach "zu sexy sind" ? Desswegen beschimpft sie mich immer als Ntte.,Fzte.,Schlpe...das möchte man garnicht hören💔😢 wie viel,und welche Beleidigungen das sind 😓Mein Vater vehrsteht mich aber kann natürlich nicht gegen meine Mutter agieren.Ich habe beschlossen nach dem Schulabschluss mit 16+ nach Mainz zu ziehen :( und dort Abitur zu machen :( weil es mich psychisch runtermacht.Meine Mutter sagt sie unterschreibt den Mietvertrag und dann hat sie endlich ihre Ruhe😓 Meint ihr das ist ein guter Weg? Danke für jede Antwort❤🤕

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LooksLikeLou, 36

Sowas ist schrecklich wenn Eltern einen nicht nur Unterstützen sondern auch noch fertig machen.. 
Überleg ob du dich vielleicht wirklich zu freizügig anziehst und wie du dich am wohlsten fühlst ohne die Meinung anderer zu bedenken. 

Da dein Vater anscheinend auf deiner Seite ist solltest du mit ihm bereden wie es in Zukunft weitergehen soll.
Vielleicht kannst du in eine WG oder sowas wie betreutes Wohnen in der Nähe von deinem Zuhause ziehen und dann Schule weiter machen, Abi, Studium, Ausbildung oder was auch immer wie du gesagt hast.

Ich wünsche dir viel Glück und lass dich nicht runterkriegen!

Kommentar von Silvi101 ,

Danke!

Antwort
von Wonnepoppen, 38

Warum kann dein Vater nicht gegen sie agieren, hat er nichts zu sagen?

Es müßte doch möglich sein, daß du einen Mittelweg findest, mit dem deine Mutter auch einverstanden ist?

Ob das ein guter Weg ist, mußt du letzt endlich selber heraus finden!

Antwort
von TreudoofeTomate, 54

Nein, das ist kein guter Weg. Wovon willst du denn leben??

Es wäre ein besserer Weg, dir mal Gedanken über deinen Kleidungsstil zu machen. Vielleicht ist er ja wirklich zu aufreizend für ein 15jähriges Kind. Außerdem solltest du dich dringend mit deiner Mutter hinsetzen, um eine gemeinsame Lösung sowohl für die Klamotten als auch für ihren unangemessenen Sprachgebrauch zu finden.

Antwort
von turnmami, 17

Wenn deine Eltern auch deinen Lebensunterhalt und die Wohnung finanzieren, dann kannst du das machen.

Der Staat bezahlt dir hier nichts.

Antwort
von XC600, 10

das deine Mutter den Mietvertrag unterschreibt reicht aber bei weitem nicht aus , sie muß auch dann die Miete bezahlen und auch deinen kompletten Lebensunterhalt da du ja selber kein Geld verdienst ...... ist sie dazu bereit ? denn irgendwelches Geld vom Staat wirst du nicht bekommen , falls du dir das erhoffst ...

Antwort
von offeltoffel, 37

Du willst ausziehen, weil deiner Mutter deine Outfits nicht gefallen? First-World-Problems ey...du wirst mal sehen, wie hart das Leben ganz auf sich allein gestellt ist. Da wirst du dir die Meckereien deiner Mutter zurückwünschen.

Im Übrigen ist es ein Unterschied ob ich sage: "du Nu**e!" oder "du ziehst dich an, wie eine Nu**e". Das eine ist eine Beleidigung, das andere eine Feststellung (wenn auch eine ziemlich harte).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten