Frage von Sanahqueen22, 35

War das belegte Brötchen wirklich frisch?

Hallo ihr lieben.

Hab im Moment Urlaub und deshalb Auch Mal Schön ausgeschlafen :) Als ich eben zum Bäcker runter Bin und mir ein belegtes Brötchen geholt Habe fiel mir oben beim Essen auf Das Die Gurke schon ziemlich weich war, der Käse und Schinken An Den Seiten wo rausgeguckt hat Schon ausgetrocknet.. Hab Das was ausgetrocknet war einfach abgemacht und das Brötchen Trd gegessen. War das jetz falsch? Weil eig müsste das ja frisch Sein, vielleicht vom langen liegen nur angetrocknet. Aber Bakterien bilden Sich nicht oder? Weil die Wurst war kalt Auf dem Brötchen. Und Remoulade war auch drauf. Ich hab was sowas angeht immer angst. Wäre euch wirklixh dankbar wenn ich darüber was erfahren könnte .. Wenns schlecht wäre, woran würde ich das erkennen ?

Antwort
von rommy2011, 35

ich nehme mal an, dass der bäcker seine bel. brötchen schon sehr früh also so gegen 6 bis 7 h fertigmacht, wenn du das brötchen dann erst gegen 10 h kaufst, dann ist es in genau dem zustand, den du beschreibst. ich glaube aber nicht, dass das ganze gesundheitsschädlich sein kann, wenn alles heute früh noch frisch war.

Kommentar von DiamantAnwalt ,

Normale Brötchen können so verkauft werden. Belegte Brötchen mit Frischware ( Wurst/Käse ) dürfen nur gekühlt verkauft werden.

Viele Tankstellen verkaufen diese belegten Brötchen aber leider auch ungekühlt. Besonders schmackhaft im Sommer....

Antwort
von Tokij, 32

Früher hat man den Schimmel oben abgekratzt und es gegessen, heute schiebt man Panik, wenn der Belag etwas trocken ist...

Wenn es schlecht ist, wirst du das merken. Auch wenn so ein Brötchen nur einen halben Tag rumliegt, trocknet der Käse. Ich hätte es wenn dann eher andersrum gemacht: Die trockenen Spitzen vom Käse abgemacht und die weiche Gurke so gegessen.

Trotzdem wird ein Brötchen auch nach einem kompletten Tag rumliegen nicht tödlich sein.

Kommentar von DiamantAnwalt ,

Was stimmt denn mit dir nicht? Ein belegtes Brötchen hat gefälligst kühl gelagert angeboten zu werden, was der Verbraucher auch so erwarten kann.

Schon mal was von Lebensmittelüberwachung gehört?

Kommentar von Tokij ,

Und was stimmt mit dir nicht? Nirgendwo ist ein Wort über die Kühlung gefallen, als Kunde wird man sehen, woher das Brötchen kommt und wenn man sich entscheidet ein ungekühltes Brötchen zu kaufen, dann muss man mit solchen Dingen rechnen.

Du bist wahrscheinlich genau so jemand, von dem ich da gesprochen habe.

Kommentar von Samy795 ,

@Tokij: Sein Nick sagt doch schon alles 😜

Kommentar von Tokij ,

Ja, das habe ich mir auch gedacht. :D

Verhält sich auch wie der typische Jurist.

Antwort
von Samy795, 29

Frisch ist relativ. Wenn die Brötchen heute Morgen geschmiert wurden, kann es schon sein, dass sie nicht mehr ganz so frisch aussehen. Problematisch ist das in der Regel aber nicht.
Wäre da etwas nicht mehr in Ordnung, würde man das schmecken. Vorallem bei Majo und Sxhinken. Also keine Sorge. Und selbst wenn. Ein relativ gesundes Immunsystem würde damit auch locker klar kommen. Im Zweifel würdest Du Dich sofort übergeben und alles wieder rausbefördern.

Kommentar von DiamantAnwalt ,

Bei letzteren hat der Kunde ja viel davon.

Denn wenn soll er es unten und nicht oben ausscheiden.....

Kommentar von Samy795 ,

Was der Kunde davon hat, steht auf einem anderen Blatt. Ich beziehe mich bei meiner Antwort lediglich darauf, ob es gesundheitlich problematisch ist - dachte eigentlich, dass das relativ eindeutig rüberkommt...

Kommentar von Samy795 ,

Und was genau hat das jetzt mit der Frage "war es falsch das Brötchen zu essen" zu tun?!

Antwort
von ChicaArgentina, 27

Da brauchst du dir keine Sorgen machen. Ich nehme an, das Brötchen wurde heut morgen zubereitet und lag jetzt einfach etwas länger in der Theke. Eine Gefahr für deine Gesundheit besteht deswegen nicht.

Antwort
von Strolchi2014, 28

Diese Brötchen werden ganz früh morgens gefertigt. Da war es sicher noch frisch. Um diese Uhrzeit jetzt können schon mal solche weiche Gurken und trockner Käse auftauchen. Allein schon durch die Kühlung.

Antwort
von DiamantAnwalt, 14

Wenn du kühlungspflichtige Sachen ( belegte Brötchen, Kühlware = Wurst/Käse ) kaufen möchtest, die nicht gekühlt gelagert verkauft werden, dann lass die Finger davon.

Vielmehr würde ich hier die Lebensmittelüberwachung einschalten.

http://sas-fgy-2013.jimdo.com/f%C3%BCr-unternehmer/umgang-mit-lebensmitteln/

Antwort
von atzef, 20

Wenn es schlecht wäre, würdest du es an der lebensmittelvergiftng merken, die du dann eingefangen hättest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten