Frage von Say9009, 190

Belastungs EKG, ausziehen?

Morgen,

Ich habe in ein paar Tagen ein Belastungs EKG. Der Arzt meinte ich soll mich locker anziehen. Was wären geeignete Klamotten?

Denn beim Ruhe EKG musste ich meinen ganzen Oberkörper frei machen, was ich nicht wollte. Zum Glück hat die Ärztin das auch mit BH hinbekommen. Aber wie sieht es mit dem Belastungs EKG (bei Frauen) aus? Muss man sich da wieder komplett (Oberkörper) frei machen, oder wie funktioniert das da?

Antwort
von rcrusoe, 152

... also normalerweise reicht es aus, wenn du deinen oberkörper freimachst und der BH kann an bleiben. Bei einem Belastungs-EKG sitzt du auf einem Fahrrad und musst treten, dabei steigt der Widerstand und es wird schwerer, du musst also "arbeiten" diese Belastung führt dazu das dein Herz ebenfalls mehr arbeiten muss. Also am Besten ziehst du was an, was du auch in Fitnessstudio anziehen würdest. Nimm ein Handtuch mit, du wirst wahrscheinlich schwitzen...

Alles Gute!

Kommentar von Say9009 ,

Okay. Aber ich hab auch schon einiges gelesen und da meinten viele man müsse ihn ausziehen... Naja, ich bitte sie halt nochmal drum

Antwort
von Peter42, 138

die Messstöpsel müssen auch bei einem Belastungs-EKG angebracht werden - wie bei einem "normalen" auch.

Aber bei einem Belastungs-EKG liegst du nicht auf einer Liege, sondern du kommst auf ein Trimmdichrad (o.ä.) und darfst dort etwas (bzw. gründlich - dafür ist das da) aus der Puste kommen. Und deshalb sollten die Klamotten auch entsprechend bequem sein - dir wird bei dieser Untersuchung eine deutlich sportliche Komponente abverlangt, und diese sollte nicht durch ungeeignete Kleidung/Schuhe behindert werden.  

Kommentar von Say9009 ,

Alles klar. Ich hab gehört  dass das nur zwischen  6 und 15 Minuten geht. Kann mir bis jetzt noch nicht so vorstellen dass das anstrengend sein wird

Kommentar von Peter42 ,

das dauert wirklich nicht lange (ca. 15 Minuten), aber der Doc dreht während der Messung am Widerstand des Fahrrads - um zu sehen, wie dann dein Herz reagiert. Keine Bange, der Arzt hat mit diesem Drehknopf definitiv das Instrument in der Hand, um dich mal kräftig zum Schnaufen zu bringen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten