Frage von MrsJJ, 61

Belastung beim Beisein von Drogenkonsum?

Hi ich hab mal eine Frage bezüglich der Überschrift. (btw ich wohne in Bayern falls das irgendwie notwendig ist) Wenn ich mit ein paar Freunden (wir sind alle unter 18) unterwegs bin und ein paar davon einen Joint rauen und wir erwischt werden, werde ich dann auch bestraft? Selbst wenn ich weder etwas bei mir hatte, noch damit gedealt habe, noch selbst geraucht habe, sondern einfach nur neben denen stand?

Hoffe ihr könnt mir schnell weiterhelfen, danke im Voraus

Antwort
von TorDerSchatten, 27

Du wirst kontrolliert und deine Personalien werden aufgenommen

Antwort
von Tim16796, 36

Wie Emperor schon sagte wirst halt verdächtigt und ich glaube wenn es blöd läuft das du dann sogar in der Beweislast bist. Das heißt du musst beweisen das du nichts konsumiert, gedealt oder transportiert hast.

Kommentar von MrsJJ ,

weisst du durch Zufall wie man sowas beweisen kann? Fingerabdrücke?

Kommentar von Tim16796 ,

Ich würde auf der Dienststelle sofort nen Drogentest machen. Wie das genau abläuft keine Ahnung aber normal testen die Speichel um den Konsum zu testen sowie Schweiß an Händen um den Kontakt zu überprüfen. Die Gefahr ist halt sagen wir mal:

Ein Freund dreht nen joint. Dann gebt ihr euch die Hand und schon warst du mit Drogen in Kontakt. Und versuch das dann mal zu beweisen. Viel Glück.

Warum ist es dir so wichtig mit den Leuten zu verkehren wenn du darauf gar keine lust hast?

Kommentar von MrSpaghetti ,

Das ist totaler Unsinn.

Er muss nicht beweisen dass er nichts bessesen hat, das ist Aufgabe der Polizei. In Deutschland gilt die Unschuldsvermutung... Wenn es gegen ihn keine Beweise gibt dann KANN nichts passieren, sowas würde niemals vor Gericht gehen. In selbst wenn das der Fall wäre, würde dort dem Unsinn ein Ende gesetzt werden.

Er muss den Ordnungshütern auch nicht in den Allerwärtesten kriechen mit einem Drogentest oder ähnlichen. Das würde sowieso nichts bringen. Selbst WENN ein Drogentest positiv wäre, das ist kein Verstoß gegen das BtMG. Die Beamten würden diesen Vorschlag wahrscheinlich sowieso ablehnen.

Kommentar von Tim16796 ,

Wenn er in Verdacht Gerät diese Leute mit Drogen zu versorgen, da Spuren von Drogen an den Händen nach zuweisen sind würde ich soetwas nicht sofort als totaler Unsinn abstempeln. Da ich vorhabe nach meiner Ausbildung in den gehobenen Dienst bei der Polizei zu gehen würde mir so eine Aktion schon das Leben verbauen den auch als verdächtigter wird man erfasst und notiert. Und für gewisse Sachen brauch man halt eben eine weiße Weste. 

Und mit dem in dem Allerwertesten kriechen ist meiner Meinung nach totaler Schwachsinn. Er sollte sich lediglich aus der Schuss Bahn entfernen. Oder sich halt mit Freunden treffen die Sachen machen bei denen er sorgenfrei mitmachen kann.

Und über die Tatsache das es hoch vorbildlich ist das er garnichts konsumieren will. Wurde noch nicht einmal kommentiert. Ich selber habe noch nie Drogen konsumiert, werde es auch nie, da ich einfach keinen Grund sehe Substanzen zu konsumieren die mir meine Sinne vernebeln. Dem enstprechend meide ich solche Leute die nichts anderes im Kopf haben. Ich habe sogar ein Freund dazu gebracht komplett damit aufzuhören. Und heute freue ich mich über einen gemütlichen Zockerabend mit meinen besten Freunden mehr. Als Freunden zuzuschauen wie sie kiffen oder sogar selber mitzumachen.

Antwort
von EmperorWilhelm, 37

Nein. Aber du wirst sicherlich verdächtigt werden.

Kommentar von MrsJJ ,

aber passiert mir irgendwas? also keine Ahnung Eintrag ins Strafbuch oder wie das heisst? es werden bestimmt meine Eltern benachrichtigt oder?

Kommentar von EmperorWilhelm ,

Sicherlich. Aber wenn du nichts verbrochen hast bekommst du auch keine Einträge in deine Strafregister. Jedenfalls mit großer sicherheit nicht...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten