Frage von Janini123, 79

Belastet die Pille die Nieren?

Hi, ich nehme seit etwas weniger als einem Jahr doe Pille weil ich sehr starke Regelschmerzen hab. Ich find sie sehr praktisch, sie hat auch ein wenig geholfen, aber wir haben letztens in Bio gelernt, dass ständige Medikamenteneinnahme die Nieren stark belastet und schädigt. Muss ich mir da Sorgen machen? Eogentlich will och nicht aufhören, die Pille zu nehmen weil sie meine Periode so berechenbar macht und ich in die paar Tage dann keine wichtigen Termine oder so lege... Also ansich will ich nicht drauf verzichten, aber mache ich mir damit meine Niere kaputt? Ich nehme auch zwei tage im Monat recht viel schmerzmittel, damit nervt mich meine Freundin momentan dauern und sagt, ich würde meine Niere kaputtmachen. Danke, Lg

Antwort
von FelixFoxx, 49

Die Pille schädigt die Nieren nicht, aber erhöht das Risiko für Thrombosen, Infarkte und Schlaganfälle.

Antwort
von grubenschmalz, 53

Mache dir da keine Sorgen. Das ist harmlos.  Es geht hier eher um starke Schmerzmittel.

Antwort
von ollikanns, 56

Die Summe der Medikamente macht die Belastung aus. Wenn du "nur" die Pille nimmst, schaffen die Nieren das noch locker. Schwieriger wird es für Nieren und Leber, wenn noch andere Medikamente dazu kommen.

Kommentar von Janini123 ,

Naja, an 2 Tagen im Monat nehm ich halt annäherungsweise Höchstdosis schmerzmittel, aber die höchstdosis is ja offenbar noch in ordnung für den körper und es is ja auch wirklich nicht oft. 

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Periode & Pille, 43

Die Pille macht ziemlich viel kaputt. Ob die Nieren davon auch betroffen sind weiß ich nicht. Ich würde das Risiko aber nicht weiter eingehen und sie absetzen. Verhüte hormonfrei - was spricht dagegen?

Lg

HelpfulMasked

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community