Frage von rosenmaedel, 13

Belara-eine hautpille?

Hallo zusammen :) Ich hätte eine Frage was die Antibabypille belara angeht und zwar lese ich sehr häufig im Internet sie sei eine hautpille die die Haut verbessert doch wenn man einen Blick in die Nebenwirkungen wirft lese ich dort, dass eine häufige Nebenwirkung Akne sein kann? Ich bin verwirrt.. Klar weiß ich dass jede Frau jede Pille anders verträgt doch löst sie bei den meisten jetzt Akne aus oder verbessert sie sie? Habe gelesen dass sie Androgen enthält und deswegen die Haut sich verbessert.. Doch bei den Inhaltsstoffen fand ich den Inhaltsstoff nicht nehme die Pille jetzt seit 3 Wochen und habe irgendwie das Gefühl dass meine Pickel stärker geworden sind obwohl ich zugeben muss dass ich momentan sowieso einen Krieg gegen meine Haut führe und es vielleicht nur so ist weil die hautverbessernde Wirkung dieser Pille (wenn sie überhaupt gegeben ist.. Klärt mich bitte auf! ) noch nicht eingetreten ist.. Vielen Dank jetzt schonmal für eure antworten! :)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 4

In der Packungsbeilage jeder Pille müssen alle Nebenwirkungen stehen, die jemals unter irgendeiner Pille aufgetreten sind, und wenn es vor 50 Jahren bei einer der damals üblichen "Hormonbomben" war.

Natürlich gibt es Pillen, die Akne verstärken, besonders die mit dem Gestagen Levonorgestrel, das hat nämlich eine androgene Partialwirkung, wirkt also ein bisschen wie ein männliches Hormon. Und Akne kommt bekanntlich durch männliche Hormone.

Die Belara enthält Chlormadinonacetat, das ist ein Gestagen mit antiandrogener Wirkung. Die Wirkung der körpereigenen männlichen Hormone (die jede Frau hat) wird also blockiert. Das sollte nach einiger Zeit dazu führen, dass du weniger Pickel hast.

Nach 3 Wochen tut sich da aber noch nichts, du solltest mindestens 6-8 Wochen abwarten.

Sollte diese Pille deine Haut nicht genügend verbessern: Es gibt noch andere Pillen, die ebenfalls antiandrogene Gestagene enthalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community