Frage von Leooleoo111, 98

Belästigung oder doch nur Spaß?

Hallo. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie ich es genau beschreiben soll. Naja ich fühle mich von einem Bekannten belästigt. Man muss vorher sagen, dass seine Familie ( er hat Kinder und eine Frau ) und meine Eltern sich alle gut verstehen. Er kitzelt mich öfters.. manchmal fühle ich mich echt unwohl dabei, aber er hört auch nicht auf. Irgendwann wurde es dann "picken".. er hat mit seinen Fingern in meinen Bauch, meine Seite und manchmal auch in meinen Busen gestochen. Er lässt es aber auch nicht, aber es fällt niemanden auf, dass er das auch an meinen Brüsten macht. Gestern War es dann ganz schlimm.. wir waren wieder zu Besuch da und da er etwas vergessen hat, wollte er kurz einkaufen und hat mich gefragt ob ich mitkomme möchte. Ich habe mir natürlich nichts dabei gedacht und bin mitgegangen. Da er in der 4. Etage wohnt mussten wir viele Treppen laufen. Plötzlich meinte er, dass er mich tragen möchte. Er hat das halt auch öfters gemacht als wir alle beisammen waren also habe ich mir nichts dabei gedacht, aber plötzlich hat er ganz komisch meinen Hintern angefasst.. und hat dann auf meinen Busen geguckt und wollte den einen anfassen, aber ich habe die Hand "weg geklatscht". Darauf hin meinte er: "nur einmal" ich habe direkt gesagt, dass ich nicht möchte, aber er meinte dann nur: " ach bitte.. warum denn nicht" ich habe halt gesagt dass ich es nicht will aber er hat es trotzdem kurz gemacht.. ich wurde halt sofort lauter und er hat aufgehört. Draußen wollte er dann die ganze Zeit meine Hand nehmen, das war mir auch sehr unangenehm. Als wir dann die Treppen hochgehen wollten, hat er alles wieder versucht, aber dieses Mal habe ich mich nicht tragen lassen.. er hat auch nochmal kurz meine Brust angefasst.. Wir waren dann zum Glück bei den anderen, aber iCh habe mich trotzdem sehr unwohl gefühlt. Und wenn ich daran denke muss ich anfangen zu weinen.. die Vorstellung ist so schlimm und ich weiß nicht was ich machen soll.. ich kann ja auch mit niemanden darüber reden.. ich bin erst 18 Jahre alt. Tut mir sehr leid, dass ich das in so einem Text verfassen musste.

Antwort
von Michipo245, 46

Also schweigst du lieber, nimmst es hin, fühlst dich schlecht, lässt deine Eltern in dem Glauben alles ist in Ordnung! Wenn du das so möchtest, anstatt Klartext zu reden.. Ich denke es ist besser deine Eltern wissen jetzt bescheid, und erfahren es nicht erst wenn vielleicht schlimmeres passiert ist. Dann machen sie sich nämlich mehr Gedanken nach dem Motto.. Warum haben wir nichts gemerkt.. Und geben sich nachher selbst die Schuld daran. Glaub mir, es wird nur schlimmer je länger du wartest.

Antwort
von Michipo245, 48

Wieso kannst du mit niemandem drüber reden? Was ist mit deiner Mutter? Achte darauf, dass du in Zukunft nicht mehr mit ihm alleine bist. Nie mehr! Der Kerl kennt kein Nein!

Kommentar von Leooleoo111 ,

Weil ich nicht möchte dass sie sich sorgen macht und das War so ein ekliges Gefühl und ich habe mich dabei so schlecht gefühlt dass ich einfach nicht darüber sprechen kann..

Antwort
von questionhny, 30

Sage es deiner Mutter! Sowas geht ja gar nicht . Und es wäre ein ganz großer Fehler wenn du es ignorieren würdest weil er dann sonst denkt das du dir es gefallen lässt und er macht dann weiter .. Also sag es deiner Mutter ! :)

Kommentar von Leooleoo111 ,

Ja werde es mal versuchen, danke 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten