Frage von Sumyschka, 70

Belächelt wegen Hobbies?

Meine Schwester ist momentan mit einem kleinen KInd (18 Monate) Zuhause und nutzt diese Zeit um ihre Hobbies nach zuhehen...die da sind: Kochen, Backen, Malen, Fotografie, Töpfern und manchmal Sport. Gerne wird sie von anderen belächelt und als 50er Jahre Hausmütterchen bezeichnet....so was sei heute ja nicht mehr üblich. Was meint ihr dazu?

Antwort
von Schwoaze, 30

Ich finde es toll dass sie nicht nur am PC hockt oder vor dem Fernseher, sondern die Zeit so kreativ nützt.  Das kannst Du ihr gerne von mir ausrichten. Außerdem geht das überhaupt niemanden irgend etwas an, was sie für Hobbys lebt. Das wär ja noch schöner!

Antwort
von Divax, 30

Hallo Sumyschka,

dann würde ich mich mit meinen 34 Jahren auch in die Reihe der 50jährigen Hausmütterchen stellen müssen ;)

Erstens finde ich jeder sollte einem Hobby nachgehen dürfen, egal was andere davon halten. 

Und zweitens sind die Hobbies deiner Schwester meiner Meinung nach großartig, ich selbst liebe kochen, backen und Handarbeiten.

 Diese Beschäftigungen sind sehr sinnvoll, entspannend und eigentlich zählt sowieso nur ein Punkt, wenn deine Schwester daran Spass hat, dann ist alles gut :)

Antwort
von Seanna, 19

Sind doch nutzbringende und kreative Hobbys.

Finde ich um ein Vielfaches besser als Facebook, WoW, Fernsehen, .....

Einen Großteil der Hobbys teile ich sogar. Ohne Kind und Hausmutterdasein.

Antwort
von Ysosy, 22

Ihr „Kindurlaub“ ist seit 6 Monaten zu ende. Es wäre sinnvoll arbeiten zu gehe.

Antwort
von Tonichhopf, 27

Das ist absoluter Schwachsinn. Sie soll den Hobbys nachgehen, die ihr Spass machen. alles andere ist bei Hobbys Nebensache

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten