Bekommt man weniger Geld wenn man im Monat viele minus stunden gemacht hat?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kommt auf deinen Arbeitsvertrag an. Steht drin, dass du stundenweise bezahlt wirst, dass bekommst du halt so viel, wie du gearbeitet hast. Hast du dagegen ein Festgehalt, so kann dir dein Chef nicht den Lohn kürzen, weil derzeit wenig Arbeit da ist. Ist ja nicht deine Schuld (hoffe ich ;-)). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xoxobabaxo
18.11.2016, 18:11

Naja,habe die Minus ja nur dadurch das ich ab ca 16:15 keine Arbeit mehr habe,da alle Kids abgeholt sind (Mache ein BFD in der Kita) und dann auch alle anderen Erzieher gehen.

0

Im Normalfall nicht, weil du ja warscheinlicherweise wegen zu wenig Arbeit nicht antreten musstest und das auf dein Arbeitszeitkonto (in diesem Fall ins minus) geht. Was dir halt fehlt wären die Schichtzuschläge etc.wenn sowas bei dir bezahlt wird,  ich weiß ja nicht in welcher Branche du tätig bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xoxobabaxo
18.11.2016, 18:12

Mache ein BFD in der Kita und habe die Minus dadurch, da ab einer bestimmten Zeit, einfach keine Kids mehr da sind.

0

Das ist wohl anzunehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?